buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

Justin Bieber bis Lady Gaga: Die Ice Bucket Challenge erreicht die Popkultur

iceBucket-1908.jpg

Darf es ein bisschen kälter sein? Das fragen sich auch immer mehr Prominente, die sich im Rahmen der ALS Ice Bucket Challenge unter eine Eiswasser-Dusche stellen, um auf die Nervenkrankheit Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) aufmerksam zu machen. Wer die Herausforderung nicht annimmt, muss Geld an die ALS-Hilfe spenden. Doch natürlich nutzen Stars die Aktion auch dazu, sich selbst in Szene zu setzen, wie die freakigen Auftritte von Lady Gaga oder Cristiano Ronaldo beweisen…

Anzeige
Anzeige

Die Tech-Szene war wieder einmal first mover. Facebook-Chef Mark Zuckerberg, Apple-CEO Tim Cook, Amazon-Vorstandschef Jeff Bezos, Microsoft-Boss Satya Nadella und -Gründer Bill Gates machten der Welt in den vergangenen Tagen vor, wie man mannhaft einen über den Kopf gekippten Eiskübel ertragen kann. Die Aktion ist für einen guten Zweck – die Stiftung zur Bekämpfung der Nervenkrankheit Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) macht damit auf die Krankheit aufmerksam.

Dass die Tech-Stars mit ihrer Aktion am Ende mehr für die Aufklärung von ALS tun, macht den Reiz der Aktion aus, der sich also kein Promi guten Gewissens verweigern kann. Weil die Grenzen in der glamourösen Internet- und Techwelt des Silicon Valley zur Popkultur längst verwischt sind, überrascht es nicht, dass die nächsten Herausforderungen an Sportler und Musiker gingen.

In den vergangenen 48 bis 72 Stunden hat sich nun so ziemlich alles, was in Hollywood, in der Musikbranche oder Sport-Industrie Rang und Namen hat, Eiskübel über den Kopf geschüttet oder schütten lassen – und das natürlich medienwirksam festgehalten. Das Ergebnis ist mal lustig, mal mitleidserregend und mal eine offenkundige Inszenierung in eigener Sache…und Charlie Sheen ließ es sich nehmen, aus der Reihe zu tanzen.

Anzeige

https://www.youtube.com/watch?v=8olTIoyrHbU

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*