Anzeige

Halbes Heft voll Werbung: Condé Nast feiert Anzeigenrekord in September-Vogue

Historischer Anzeigenrekord: Condé Nast bringt September-Vogue mit fast 60 Prozent Anzeigen.
Historischer Anzeigenrekord: Condé Nast bringt September-Vogue mit fast 60 Prozent Anzeigen.

Alle Jahre wieder: Die September-Ausgabe der Vogue strotzt traditionell vor Reklame. Zum Herbst präsentieren Label und Designer ihre Herbst-Winter-Kollektionen und schalten Werbung. Dieses Jahr stellt die Deutschlandausgabe des Modehefts einen neuen Rekord auf: 230 von 402 Seiten sind Anzeigen.

Anzeige
Anzeige

Das Verlagshaus Condé Nast feiert damit die „umsatzstärkste“ September-Ausgabe seit Erscheinen 1979. „Zum Kampagnenstart der Herbst-Winter-Saison in VOGUE zu werben ist für Luxusmarken ein Statement an die Leser und an die Branche gleichermaßen“, erklärt Publisher Susanne Förg-Randazzo. Vergangenes Jahr füllten Anzeigen bereits mehr als 50 Prozent des Heftes. In diesem Jahr  sind es fast 60 Prozent (57,22 Prozent). 

Anzeige

Die Vogue gilt weltweit als eines der wichtigsten Magazine im Mode-Segment. Im ersten Quartal dieses Jahres erreichte das monatlich erscheinende Heft eine verkaufte Auflage von durchschnittlich 125.385 Exemplaren. In der aktuellen Rekordausgabe hat die Redaktion auch zum ersten Mal mit Augmented Reality gearbeitet. Leserinnen und Leser erhalten zusätzlich zu den redaktionelle Inhalten im Heft auch Zugang zu weiterführenden Videoinhalten.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*