Anzeige

Aufstieg in Top-Liga: Rainer Maria Jilg präsentiert RTL-Castingshow „Rising Star“

Kulturjournalist und Moderator Rainer Maria Jilg präsentiert die RTL-Castingshow „Rising Star“
Kulturjournalist und Moderator Rainer Maria Jilg präsentiert die RTL-Castingshow "Rising Star"

Für die Moderation der neuen Talentshow "Rising Star" hat sich RTL ein junges Gesicht aus dem öffentlich-rechtlichen Fernsehen geholt: Rainer Maria Jilg wird die Show, die am 28. August startet, präsentieren. Der Journalist und Moderator berichtet seit zehn Jahren über Kulturthemen, unter anderem beim Spartensender ZDF-Kultur.

Anzeige
Anzeige

Begonnen hat Jilg seine Karriere beim Lokalradio und dem SWR-Radiosender Dasding. Mit der Moderation von Dasding.TV wechselte der 35-Jährige 2005 zum Fernsehen. Seither hat Jilg als Autor, Redaktionsmitglied und Moderator vor allem für ZDF-kultur gearbeitet und wurde 2012 für die Moderation des Popkulturmagazins „Der Marker“ mitsamt Team für den Grimme-Preis nominiert. Seit 2014 moderiert der gebürtige Augsburger zudem das Reportage-Format „Jetzt mal ehrlich“ beim Bayrischen Rundfunk.

„Musik ist ein wichtiger Bestandteil meines Lebens, sowohl als Musiker als auch als Moderator. Eine so große Live-Showreihe zu moderieren ist eine große Ehre“, so Jilg.

Mit dem international bekannten Castingformat  „Rising Star“ will RTL das angeschlagene Genre der Castingshows neu beleben. Jilg könnte dem Format den nötigen jungen Teint verleihen. „Mit Rainer Maria Jilg haben wir ein frisches, sehr sympathisches Talent für unsere neue RTL-Showreihe gefunden. Er ist spontan, professionell und durch seine langjährige Erfahrung im Musikbereich der perfekte Moderator für Rising Star“, sagt Tom Sänger, RTL Bereichsleiter Show&Daytime in einer Mitteilung.

Anzeige

Die Show startet am 28. August. Zehn Wochen lang, jeden Donnerstag und Samstag, singen dabei insgesamt 47 Talente um eine einjähriges Musikstipendium und einen Plattenvertrag. In der Jury sitzt sitzen neben den deutschen Musikstars Gentleman, Joy Denalane und Sasha auch die US-amerikanische Popsängerin Anastacia; Zuschauer sollen über eine kostenlose mobile App in Echtzeit über die Talente abstimmen können.

 

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*