Anzeige

Aufwärtstrend hält an: Sky vermeldet Rekordzahlen für 2. Quartal

Sky.jpg

Der Pay-TV-Sender Sky Deutschland konnte auch im zweiten Quartal seine Abonnentenzahlen deutlich gegenüber Vorjahr steigern. Die Abrufzahlen von Filmen und Serien über Sky Go klettern ebenfalls rasant.

Anzeige
Anzeige

Große Freude bei Sky Deutschland: Der Pay-TV-Sender veröffentlichte die Zahlen des zweiten Quartals – und durfte ein starkes Wachstum verkünden. Die Anzahl der direkten Abonnenten hat sich um 82.000 auf über 3,8 Millionen erhöht. Die Sky Premium-HD-Kunden vermehrten sich seit Ende März um 130.000 – über 2 Millionen Menschen nutzen das kostenpflichtige HD-Paket.

Auch die Kündigungsquote aus diesem Quartal wird in Unterföhring mit Freude zur Kenntnis genommen: Mit 7,7 Prozent (72.000 Kündigungen) ist die Quote so niedrig wie zuletzt im zweiten Quartal 2011. Bei dem Online-Fernsehangebot des Senders Sky Go loggten sich insgesamt 28,7 Millionen Kunden ein – das bedeutet eine Steigerung von 72 Prozent. Den Rekord hält dabei „Game of Thrones“ mit 2,3 Millionen Abrufen.

Der Umsatz des Senders ist im Vergleich zum Vorjahr mit 428 Millionen Euro um 14 Prozent gestiegen. Für das Geschäftsjahr 20134/15 erwartet Sky nach eigenen Angaben ein Netto-Abonnentenwachstum zwischen 400.000 und 450.000 und eine anhaltend hohe Steigerung des Gesamtumsatzes. Operativ verdient Sky mittlerweile Geld, unterm Strich schreibt das Medienunternehmen, das mehrheitlich zu 21st Century Fox gehört, allerdings noch rote Zahlen.

Anzeige

Auf Twitter freut sich Sky Deutschland über den Wachstum:

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*