„Huhu Bartelbär“: Die Streithähne Diekmann und Kachelmann bitten zum Twitter-Schaukampf

Diekmann-Kachelmann.jpg

Publishing Sie können es nicht lassen. Bild-Chefredakteur Kai Diekmann und Ex-ARD-Wettermann Jörg Kachelmann haben sich via Twitter einen öffentlichen Schaukampf geliefert. Ursprung des Twitter-Zoffs war ein Seitenhieb Kachelmanns in Richtung Bild. Höhepunkt war eine öffentliche Zurschaustellung gegenseitig geleisteter Zahlungen - und dann mischte auch noch Gala-Vize Philipp Jessen mit.

Werbeanzeige

Auslöser war ein Tweet, den Kachelmann am Mittwochabend abgesetzt hatte.

Nur etwa eine Stunde später reagierte Diekmann: „Und wieder einmal zeigt Jörg Kachelmann eindrucksvoll, wes Geistes Kind er ist!“.

Nach einem Retweet des Schweizers wäre die Sache damit eigentlich erledigt gewesen, hätte eine Userin namens @gespitzteFeder nicht gegen Diekmann nachgelegt. Das nutzte Diekmann zum Anlass für weitere Sticheleien.

Kachelmann ließ sich nicht lange bitten:

Kachelmann hat Bild und Bild.de erst kürzlich auf Schmerzensgeld in sechsstelliger Höhe verklagt. Der Prozess steht noch an. Ein anderer ist dafür erst kürzlich beendet worden.

Seitens Kachelmanns Anwalt Ralf Höcker heißt es, bei den rund 2.000 Euro handele es sich um Anwalts- und Gerichtskosten von Springer, die sein Mandant erstatten musste. Kachelmann erwiderte Diekmanns Money-Tweet mit einem Überweisungsbeleg in Höhe von knapp 4.000 Euro, die Springer an Kachelmann zahlen musste.

Zusätzlich kündigte der Meteorologe ein Revisionsverfahren an.

Diekmann gab keine Ruhe und erweiterte den „Tweef“ um die Dimension Alice Schwarzer:

Kaum brachte der Journalist die erst kürzlich wegen Steuerhinterziehung belangte Emma-Herausgeberin ins Spiel, schaltete sich auch Kachelmanns Ehefrau Miriam ein.

Dann war Diekmanns Akku leer:

Aber der Twitter-Zoff noch nicht vorbei. Gala-Vizechefredakteur Philipp Jessen schaltete sich ein, als Diekmann sich für das Geld bedankte.

 

(ms)

 

Werbeanzeige

Mehr zum Thema

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige