Anzeige

Dienstags-Quoten: Erfolgreiches Comeback für „Rosins Restaurants“

kabel-eins-Reihe „Rosins Restaurants“
kabel-eins-Reihe "Rosins Restaurants"

Keine Sensations-Quoten, aber ein Marktanteil, der komfortabel über den Sender-Normalwerten liegt: "Rosins Restaurants" ist bei kabel eins gut in die neue Staffel gestartet. 690.000 14- bis 49-Jährige reichten für 7,1%. Den Tagessieg holte sich im jungen Publikum "Bones", insgesamt "In aller Freundschaft".

Anzeige
Anzeige

Hier sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Dienstag wissen müssen:

1. „Rosins Restaurants“ deutlich über kabel-eins-Soll

7,1% im jungen Publikum – kein Sensationswert, aber immerhin einer, der klar über dem aktuellen 12-Monats-Durchschnitt von kabel eins – derzeit 5,6% – liegt. Auch im Gesamtpublikum lief es für „Rosins Restaurants“ besser als im kabel-eins-Normalfall: 1,21 Mio. entsprachen 4,4%, der Sender-12-Monats-Durchschnitt liegt bei 3,9%. Gegen Vox gewann Frank Rosin damit aber nicht, denn dort legten die „Songs, die die Welt bewegten“ mit 1,42 Mio. Sehern auf 5,1% zu – und mit 810.000 14- bis 49-Jährigen auf 8,4%. RTL II hingegen kam mit dem „Messie-Team“ auf 1,26 Mio. Zuschauer (4,6%) und 550.000 14- bis 49-Jährige (5,7%).

2. „In aller Freundschaft“ siegt souverän, „Paul Kemp“ nur Mittelmaß

Das populärste TV-Programm des Tages war am Dienstag die ARD-Serie „In aller Freundschaft“. 5,02 Mio. Leute sahen sie ab 21.05 Uhr – gewohnt gute 17,7%. Die andere ARD-Serie, „Paul Kemp – Alles kein Problem“, kam vorher hingegen nur auf 3,53 Mio. Zuschauer und solide 12,9% – eigentlich zu wenig für den erfolgsverwöhnten Dienstags-Sendeplatz. Um gegen die Konkurrenz zu gewinnen, reichte es dennoch: „ZDFzeit: Königliche Dynastien“ schalteten nur 2,93 Mio. (10,8%) ein. Stärkstes, bzw. am wenigsten schwaches Prime-Time-Programm der Privaten war RTLs „Bones“ um 21.15 Uhr mit 2,69 Mio. und 9,9%.

3. „Bones gewinnt im jungen Publikum, ProSieben-Comedies schwach

Anzeige

Bei den 14- bis 49-Jährigen und 14- bis 59-Jährigen gewann jeweils die 21.15-Uhr-Folge von „Bones“. 2,19 Mio. 14- bis 59-Jährige bzw. 1,50 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen die RTL-Serie – Marktanteile von 14,6% und 15,2%. Um 20.15 Uhr lief es für „Bones“ mit 11,9% und 12,3% hingegen nicht so gut. Sat.1 kann mit seiner Wiederholung von „Großer Mann, ganz klein!“ zufrieden sein: 1,59 Mio. 14- bis 59-Jährige entsprachen 10,7%, 1,15 Mio. 14- bis 49-Jährige sogar 11,8%. ProSieben hingegen blieb unter dem Soll: „Two and a Half Men“ erreichte in der Zielgruppe 14-49 nur blasse 10,4% und 10,5%, „2 Broke Girls“ ab 21.10 Uhr schwache 8,8% und 8,6%.

4. BR triumphiert mit altem Münster-„Tatort“, ProSieben Maxx stark mit „War“

Bei den kleineren Sendern stach vor allem der „Tatort: Eine Leiche zuviel“ aus der Masse heraus. 1,67 Mio. Krimifans sahen den zehn Jahre alten Fall aus Münster um 20.15 Uhr – ein Marktanteil von 6,0%, der meilenweit über dem BR-Normalniveau (1,6%) liegt. Um 22 Uhr schalteten die „Tatort“-Fans dann zum NDR Fernsehen: 1,38 Mio. sahen „Unter Druck“ aus Köln – grandiose 7,2%. Vorher bereits stark: „Visite“ mit 1,26 Mio. und 4,6%. Im jungen Publikum überzeugte neben dem Münster-„Tatort“ im BR (370.000 14- bis 49-Jährige / 3,8%) vor allem der Jet-Li-Film „War“, der ProSieben Maxx um 22.15 Uhr mit 250.000 14- bis 49-Jährigen herausragende 4,0% bescherte. Im Pay-TV setzte sich die Syfy-Serie „Stargate: Atlantis“ durch: 100.000 (0,6%) sahen sie um 22.40 Uhr.

5. „Sturm der Liebe“ mit Abstand stärkstes Nachmittagsprogramm

Ein Blick auf die Charts der Sendungen, die vor 18 Uhr laufen, zeigt, wie stark die ARD-Serie „Sturm der Liebe“ weiterhin ist. 2,08 Mio. sahen sie am Dienstag – ein grandioser Marktanteil von 20,8% und Platz 20 der Tages-Charts. Auch dahinter folgen im Nachmittags-Ranking ARD-Sendungen: die 15-Uhr-„Tagesschau“ mit 1,66 Mio. und die andere Telenovela „Rote Rosen“, die um 14.10 Uhr mit 1,61 Mio. 18,0% erreichte. Um 16.10 Uhr setzte sich dann hingegen das ZDF durch: 1,60 Mio. (16,0%) sahen die „SOKO Wien“, nur 880.00 (8,8%) die ARD-Doku-Soap „Spürnase, Fährtensau & Co.“.

Hier finden Sie bei MEEDIA täglich die Top 20 des Gesamtpublikums, der 14- bis 49-Jährigen und der 14- bis 59-Jährigen. Eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit lesen Sie immer an dieser Stelle.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*