Anzeige

Yahoo kauft App-Daten-Spezialist Flurry für geschätzte 200 Mio. Dollar

Yahoo-Chefin Marissa Mayer hat Flurry gekauft
Yahoo-Chefin Marissa Mayer hat Flurry gekauft

Yahoo kauft zu und übernimmt für geschätzte 200 Mio. US-Dollar das App-Daten-Startup Flurry. Die Firma ist darauf spezialisiert, Daten von App-Nutzern für Werbezwecke auszuwerten. Mobile Werbung gilt als großes Zukunftsgeschäft.

Anzeige
Anzeige

Und Yahoo-Chefin Marissa Mayer könnte ein wenig mehr Werbe-Umsatz gut gebrauchen. Das Geschäft mit Display-Werbung, vor allem Bannern, ist stark rückläufig und das Geschäft mit mobiler Werbung ist noch nicht richtig in die Gänge gekommen.

Zwar kletterte im 2. Quartal die absolute Zahl der verkauften Display-Anzeigen bei Yahoo, allerdings fiel der Durchschnittspreis pro Werbemittel um denselben Prozentsatz – nämlich um 24 Prozent. Im Klartext: Yahoo verkauft zwar mehr Anzeigen, bekommt aber immer weniger Geld dafür. 

Anzeige

Flurry kann nach eigenen Angaben die Aktivitäten von Nutzern von über 540.000 Apps verfolgen und auswerten. Laut Wall Street Journal soll der Kaufpreis bei rund 200 Mio. Dollar liegen, Yahoo selbst nannte keine Zahlen.

 

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*