Anzeige

Best of Print: Die besten Cover der Woche

magazinOptik03.jpg

Alles außer Fußball: Die WM ist vorbei und die Blattmacher können sich endlich wieder auf andere Themen konzentrieren. Davon profitiert auch die Cover-Gestaltung. So werden in dieser Woche Cupcakes zerschlagen, Ostdeutsche bei der Flucht über die Grenze begleitet, Affen angezogen und Detroit durch eine rosa Brille betrachtet.

Anzeige
Anzeige

espn-01
ESPN Body-Edition
Einmal im Jahr gibt es beim ESPN-Magazin nackte Haut satt. Dann ist es Zeit für die Body-Edition. In diesem Jahr kommt das Heft sogar mit sechs verschiedenen Covern. Hier sind zwei Beispiele.
jamesCavs
The Plain Dealer
Der Basketballer LeBron James wechselt von den Miami Heat zurück zu den Cleveland Cavaliers. Diese Rückkehr setzt The Plain Dealer in einem tollen Doppel-Cover um.

SZ Magazin
Süddeutsche Zeitung Magazin
Nach so viel US-Sport ist es Zeit für etwas deutsch-deutsche Geschichte. Das Magazin der Süddeutschen Zeitung erzählt die Geschichte einer Flucht von Ost nach West aus dem Jahr 1989.

LeMonde
M
Auch das Magazin von LeMonde setzt auf ein politisches Thema. Die Franzosen beschäftigen sich mit der Abhör-Affäre des ehemaligen Präsidenten Nicolas Sarkozy. Die Bildidee hinter dem Cover ist ganz einfach, funktioniert aber vorzüglich.

G2
G2
In seinem Film-Musik-Special bittet das Magazin des Guardian in dieser Woche darum, dass man sich doch die ganzen Weltkriegsfilme ansehen möge, die Hollywood gerade produziert. Wie auch immer die Filme sind. Das Cover ist spitze.

Anzeige

The Economist
The Economist
Das Wirtschaftsmagazin beschäftigt sich mit dem langfristigen Wachstum der US-Wirtschaft. Für solch ein lahmes Titelthema gelang den Briten allerdings eine unterhaltsame Aufmacher-Optik.

Bloomberg Businessweek
Bloomberg Businessweek
Die Middle-East-Ausgabe des Wirtschaftsmagazins berichtet in seiner Titelgeschichte über Karrierefrauen in der arabischen Welt. Zeile: „Don’t call me Cupcake!“.

ShortList
Short List
Auch so kann man die Evolution bebildern. Für eine Geschichte, wie man seinen Style weiterentwickeln kann, steckte Short List einfach einen Affen in einen Anzug.

New York Times Magazine
New York Times Magazin
Die Idee ist einfach, aber effektiv. Das New York Times Magazin betrachtet Detroit durch eine rosa Brille. Für die Titeloptik wurde also einfach ein Bild der Motorcity in rosa gefärbt.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*