Anzeige

Alles zur Fußball-WM: Spezialausgaben und Sondersendungen im Überblick

Auch nach der WM dominiert Fußball das Programm – zumindest noch ein paar Tage lang.
Auch nach der WM dominiert Fußball das Programm - zumindest noch ein paar Tage lang.

Das Finale ist vorbei, die WM in den Köpfen aber noch lange nicht. Private wie öffentlich-rechtliche Sender wollen am Montag mit Sondersendungen punkten. Auch Printmedien planen nach dem Sieg Deutschlands bei der Weltmeisterschaft Sonderhefte, die teils schon Dienstag am Kiosk liegen sollen.

Anzeige
Anzeige

Um den Öffentlich-Rechtlichen nach den Live-Übertragungen nicht auch noch die Nachberichterstattung zu überlassen, bleibt RTL-Chefredakteur Peter Kloeppel nach den „RTL Aktuell“-Nachrichten am Montagabend gleich im Studio, um die Sondersendung „Wir sind Weltmeister – Deutschland im Fußballrausch“ zu präsentieren. Dafür entfällt um 19.05 Uhr die Seifenoper „Alles was zählt“.

Bereits die Hauptnachrichten werden sich überwiegend mit dem Sieg gegen Argentinien und der gewonnen Meisterschaft beschäftigen. In der Verlängerung lässt der Sender dann die Partynacht Revue passieren und schaltet u.a. nach Brasilien sowie nach Berlin, wo die Vorbereitungen auf den Empfang der deutschen Nationalelf bereits auf Hochtouren laufen.

In direkter Konkurrenz zu RTL wird das ZDF mit einem Spezial auf Sendung gehen. „Der vierte Stern – Deutschland ist Weltmeister“ läuft von 19.25 Uhr bis 20.15 Uhr. Darin blickt Matthias Fornhoff auf die WM-Nacht zurück und will besonders  die Stimmung in Brasilien und Argentinien nach der WM zeigen. Studiogast wird Thomas Berthold sein.

Keinen „Brennpunkt“, aber ein WM-Spezial programmiert Das Erste. Das „WM extra“ wird um 20.15 Uhr von Gerhard Delling präsentiert. Auch am Dienstag wird Das Erste um 20.15 Uhr mit Fußball auf Sendung gehen. Zu „Die Weltmeister sind zurück“ begrüßt dann Reinhold Beckmann.

Am Dienstag wird auch der RTL-Schwestersender Vox Fußball ins Programm nehmen. Die Kölner schieben die Dokumentation „Joachim Löw – 4 Sterne für Deutschland“ in den 21.15-Uhr-Slot. Bereits um 20.15 Uhr spielt der Sender in „Songs, die die Welt bewegten“ Fußball-Hits.

Anzeige

Sonderhefte: Bild am Dienstag, Kicker ab Mittwoch im Handel

Nach der WM wollen nicht nur TV-Sender mit Sondersendungen, sondern auch die Printkollegen mit Extras am Kiosk punkten.

Bereits für Dienstag hat die Bild-Zeitung ein 68-seitiges Sonderheft angekündigt, das für 1,80 Euro am Kiosk liegen soll. In der Bild-WM-Chronik soll die gesamte WM, von Merkels Kabinenbesuch bis hin zur ausführlichen Analyse der Final-Taktik, dokumentiert sein. Außerdem seien sieben Seiten über das Halbfinale gegen Brasilien sowie eine Kolumne von Franz Beckenbauer geplant.

Auch nicht lange auf sich warten lässt das Sonderheft des Kicker (ab Mittwoch für 3,50 Euro). Die Sportredaktion will mit 124 Seiten zur WM und vor allem zum Finale bestechen.

Von der WM will auch das Nachrichtenmagazin Focus profitieren. Direkt nach dem Regelerscheinungstag legt die Redaktion mit einem eigenen Sonderheft nach.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*