Anzeige

Guinness drückt mit Army-Emo-Style kräftig auf die Tränendrüse

guiness.jpg

Eine Barkeeperin stellt ein perfekt gezapftes Guinness auf den Tisch – doch niemand kommt, um es zu trinken. Am darauf folgenden Tag spielt sich die selbe Szene erneut ab sowie auch am nächsten und übernächsten. Die Kellnerin verwehrt jedem Gast den Platz und das Bier. Bis sich eines Tages die Tür öffnet und ein Soldat eintritt.

Anzeige
Anzeige

Mit dem Werbespot „Empty Chair“ drückt die US-Werbeagentur BBDO im Auftrag der Biermarke Guinness ordentlich auf die Tränendrüse. Obwohl der Clip aus Marketingsicht absolut gelungen ist – Gänsehautschauer beim Betrachter inklusive –, hinterlässt die patriotische Botschaft ein leicht mulmiges Bauchgefühl.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*