Anzeige

„NAAAAIN.. So eine Scheiße“: So flucht Jogi bei der WM

joachim-loew.jpg

Es gibt zur Zeit wohl kaum einen Medienprofi, bei dem es eine solche Diskrepanz zwischen Schein und Sein gibt, wie bei National-Coach Jogi Löw. Auf der Abschlusspressekonferenz vor dem Duell gegen Frankreich erklärte der DFB-Trainer noch: „Ich bin total tiefenspannt“. Während der Spiele verwandelt sich der „liebe Herr Löw“ jedoch in ein schwarzwälder Rumpelstilzchen. Das verrät die Lippenleserin Julia Probst. Jogis Lieblingsflüche dabei: Kacke, Mist, So eine Scheiße.

Anzeige
Anzeige

Seit Jahren schaut Probst bei Spielen der Nationalmannschaft ganz genau hin. Die gehörlose Bloggerin liest dem Nationalcoach seit Jahren von den Lippen ab. Was sie sieht twittert sie dann sofort. So entsteht für Fans und Medienschaffende ein wunderbarer #Ableseservice.

Zur Weltmeisterschaft in Brasilien machte die ARD der Barrierefreiheitsaktivistin ein ganz besonderes Geschenk. In der neuen Sportschau-App zur WM gibt es eine extra Jogi-Cam. Durch sie ist es möglich den Bundestrainer während der ganzen Partie im Auge zu behalten. Für die Lippenleserin Probst ist das natürlich ein echtes Geschenk. Jetzt kann sie noch viel besser notieren, wie sehr der Nationalcoach an der Seitenlinie tobt.

Bei der Partie gegen Algerien ging es hoch her:

Im Regenmatch gegen die USA

Auch interessant: Die Abschiedsworte von Poldi an die Spieler von Portugal

Probst liest aber nicht nur von den Lippen ab, sondern notiert auch andere Beobachtungen, wie…

oder auch

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*