Anzeige

Fiat, Simyo, Vodafone: Die neue Gif-Geilheit der Werbebranche

gifs.jpg

Das Gif hat den Sprung vom Internetphänomen ins TV geschafft. Große Namen wie Vodafone, simyo und Fiat USA nutzen die Wackelbildchen mittlerweile für ihre Fernsehwerbung.

Anzeige
Anzeige

Das Gif – Kurzform für Graphics Interchange Format – besteht aus einer animierten, sich endlos wiederholenden Abfolge einzelner Standbilder. Und stammt aus einer Zeit, in der die Bandbreite einfach so klein war, dass es zu lange gedauert hätte, ein Video abzuspielen oder zu verschicken. Auch danach waren die hektischen Bildchen lange ein typisches Internet-Nerd-Phänomen auf Tumblr.

Doch schrittweise erreicht der Trend den Mainstream. Facebook blockiert Gifs zwar nach wie vor, doch mit der Übernahme von SnappyTV ermöglicht zumindest Twitter demnächst ihre Integration – und die TV-Werbebranche hat den Trend offensichtlich erkannt: Nach Simyo und Vodafone integriert nun auch Fiat USA die bunten, schrillen Bilder in die aktuelle Werbekampagne „Endless Fun“.

Simyo: „Always on“

Vodafone: „Wir investieren“

Anzeige

Fiat USA: „Endless Fun“

Fiat geht im Vergleich zu Simyo und Vodafone noch einen Schritt weiter und ruft alle Tumblr-User dazu auf, unter dem Hashtag #MyFiatUSA eigene Gifs hochzuladen. Die besten erscheinen auf der Tumblr-Seite des Unternehmens.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*