Fettes Gehalt: Dicke Männer verdienen mehr, dicke Frauen weniger

bueroEssen.jpg

Da bekommt der Begriff Bauchentscheidung nochmal eine ganz andere Bedeutung: Dicke Männer verdienen mehr als ihre fitteren, dünneren Kollegen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Bonner Forschungsinstituts zur Zukunft der Arbeit (IZA). Ganz anders bei Frauen, die mit Übergewicht weniger verdienen.

Werbeanzeige

Genauer: Sie verdienen durchschnittlich 12 Prozent weniger. Noch krasser: Stark übergewichtige Männer bekommen überdurchschnittlich häufig Spitzengehälter. Laut Einschätzung der Forscher spielt bei Männern die Muskelmasse eine große Rolle bei der Entscheidung übers Gehalt, bei Frauen ist oft noch das Aussehen ausschlaggebend.

Übergewichtige Männer finden auch leichter Jobs

Tatsächlich sind die Ergebnisse der Studie durchaus repräsentativ. Die Volkswirte Marco Caliendo von der Universität Potsdam und Markus Gehrsitz von der City University New York haben die Daten von rund  8.800 deutschen Männern und 9.200 Frauen ausgewertet. 

Die männlichen Übergewichtigen mit einem Body-Maß-Index (BMI) über 23 bekamen die höchsten Löhne, Untergewichtige verdienten sieben bis acht Prozent weniger. Frauen hingegen verdienten am meisten mit einem BMI um die 21,5 – weit entfernt vom Übergewicht.

Zudem fanden die Forscher heraus, dass Übergewichtige nicht nur mehr Geld verdienen, sondern offenbar auch leichter an einen Job kommen als Menschen mit Normal- oder Untergewicht. Nicht untersucht wurde der Gesundheitszustand der Befragten. Besonders groß waren die Unterschiede im Gehalt im Dienstleistungssektor, weniger groß in produzierenden Berufen mit wenig Kundenkontakt.

(via)

Werbeanzeige

Mehr zum Thema

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige