Anzeige

RTL verliert erstmals seit 1992 die Marktführerschaft im jungen Publikum

RTL-Chef Frank Hoffmann
RTL-Chef Frank Hoffmann

Die WM ist Schuld: Erstmals seit Herbst 1992, also seit fast 22 Jahren heißt der Marktführer in einer Monatswertung der 14- bis 49-Jährigen nicht RTL. Wegen der grandiosen Fußball-Zuschauerzahlen übernahm Das Erste die Spitzenposition vor dem ZDF. Auch im Gesamtpublikum führen die Öffentlich-Rechtlichen - hier aber das ZDF vor dem Ersten.

Anzeige
Anzeige

Der Juni im Gesamtpublikum:

17,7% und 17,4% erreichten das ZDF und Das Erste im Juni. Für das ZDF ist das der beste Monatsmarktanteil seit dem Juli 1994, also seit fast 20 Jahren, für Das Erste immerhin der beste Wert seit dem Juni 2008. Die Zeitverschiebung und der Fokus der FIFA auf den europäischen TV-Markt hat die Spiele fast allesamt auf 18 Uhr, 21 Uhr und 22 Uhr geschoben – die besten Zeiten, um gigantische Zuschauerzahlen einzufahren.

Die private Konkurrenz hatte es daher auch besonders schwer, fuhr Minusrekorde ein. RTL beispielsweise fiel mit 8,4% erst zum zweiten Mal in den vergangenen 20 Jahren unter die 10%-Marke – auf den schwächsten Monats-Marktanteil seit der Wiedervereinigung. Sat.1 und ProSieben rutschten mit 7,2% und 4,6% ebenfalls auf die geringsten Werte seit über 20 Jahren. Zahlen, die die Privatsender womöglich wieder darüber nachdenken lassen, sich in Zukunft auch wieder um WM-Rechte zu bemühen.

Die einzigen Sender innerhalb der Top 20, die abseits vom ZDF und dem Ersten ihre Marktanteile aus dem Mai halten konnten, waren RTL Nitro, Phoenix und DMAX. Ein Plus verzeichneten aber auch sie nicht. Das verzeichnete knapp hinter der Top 20 einzig sixx, das sich von 0,7% auf 0,8% steigerte. Offenbar bot man dem mehrheitlich weiblichen Publikum eine gute WM-Alternative.

TV-Marktanteile: Der Juni 2014 im Gesamtpublikum
Platz Sender Juni Mai vs.
1 ZDF 17,7 12,0 5,7
2 Das Erste 17,4 12,0 5,4
3 RTL 8,4 10,6 -2,2
4 Sat.1 7,2 8,2 -1,0
5 ProSieben 4,6 5,6 -1,0
6 VOX 4,5 5,4 -0,9
7 kabel eins 3,4 4,0 -0,6
8 RTL II 3,4 4,0 -0,6
9 NDR Fernsehen 2,2 2,5 -0,3
10 WDR Fernsehen 2,0 2,5 -0,5
11 mdr Fernsehen 1,7 2,1 -0,4
12 SWR Fernsehen 1,6 1,8 -0,2
13 Super RTL 1,5 1,8 -0,3
14 RTL Nitro 1,4 1,4 0,0
15 Bayerisches Fernsehen 1,4 1,5 -0,1
16 zdf_neo 1,2 1,3 -0,1
17 3sat 1,1 1,2 -0,1
18 Phoenix 1,0 1,0 0,0
19 DMAX 1,0 1,0 0,0
20 KiKA 1,0 1,1 -0,1
Quelle: ARD, ZDF, RTL, ProSiebenSat.1

Die Charts der meistgesehenen Programme wird natürlich ebenfalls von der WM dominiert. Nur eine Sendung abseits von ARD und ZDF schaffte den Sprung in die Top 100: das „Prominenten-Special“ von „Wer wird Millionär?“ mit 7,68 Mio. Sehern auf Platz 98. Angeführt wird die Liste vom Achtelfinale Deutschland – Algerien, das am Montag mit 28,21 Mio. Fans sogar den Sprung in die Alltime-Top-Ten der deutschen TV-Historie schaffte. Dahinter folgen die drei Vorrunden-Auftritte der deutschen Mannschaft – mit 25,43 Mio. bis 27,24 Mio. Sehern. Das Viertelfinale gegen Frankreich dürfte am Freitag ebenfalls in diesem Rahmen landen. Aufgefüllt wird die Top 20 von weiteren WM-Spielen, Vor- und Nachberichten, sowie Halbzeit-Nachrichtensendungen.

Anzeige
TV-Quoten im Juni 2014: Top 20 im Gesamtpublikum
Platz Sendung Sender Zeit Mio.
1 ZDF FB WM live: Deutschland-Algerien ZDF 30.6., 22.00 28,21
2 ZDF FB WM live: USA-Deutschland ZDF 26.6., 18.00 27,24
3 Fußball-WM 2014 live: Deutschland – Portugal Das Erste 16.6., 18.00 26,29
4 Fußball-WM 2014 live: Deutschland – Ghana Das Erste 21.6., 21.00 25,43
5 heute-journal / Wetter ZDF 30.6., 22.50 25,38
6 ZDF FB WM live: Moderation ZDF 30.6., 21.50 22,48
7 Tagesthemen Das Erste 21.6., 21.50 22,14
8 ZDF FB WM live: Moderation ZDF 26.6., 17.50 19,92
9 Tagesschau Das Erste 29.6., 20.00 17,61
10 Fußball-WM 2014 live: Niederlande – Mexiko Das Erste 29.6., 18.00 17,22
11 ZDF FB WM live: Brasilien-Kroatien ZDF 12.6., 22.00 15,87
12 Fußball-WM 2014 live: Studio Das Erste 21.6., 20.15 15,46
13 Fußball-WM 2014 live: Spanien – Chile Das Erste 18.6., 21.00 15,28
14 Tagesschau Das Erste 16.6., 20.15 15,18
15 heute / Wetter ZDF 26.6., 20.10 14,93
16 ZDF FB WM live: Uruguay-England ZDF 19.6., 21.00 14,64
17 heute-journal / Wetter ZDF 12.6., 22.50 14,61
18 ZDF FB WM live: Spanien-Niederlande ZDF 13.6., 21.00 14,56
19 ZDF FB WM live: Studio ZDF 26.6., 20.00 14,32
20 Tagesthemen Das Erste 18.6., 21.50 14,10
Quelle: ARD, ZDF, RTL, ProSiebenSat.1

Der Juni bei den 14- bis 49-Jährigen:

Im jungen Publikum büßte RTL also zum ersten Mal seit fast 22 Jahren die Marktführerschaft ein, verlor sie an Das Erste. Mit einem Minus von 2,8 Punkten auf 10,6% fiel man gleichzeitig auf den schwächsten Monatsmarktanteil in all diesen Jahren. Das Erste profitierte offenbar davon, dass man im jungen Publikum tendenziell immer etwas stärker ist als das ZDF – das Plus durch die WM ließ den Sender damit vor dem ZDF bleiben. 14,1% erreichte Das Erste im Juni, 13,4% das ZDF.

Das Bild bei den anderen großen Privatsendern ist dasselbe wie im Gesamtpublikum: ProSieben rutschte auf 8,9%, Sat.1 auf 7,8% – Minusrekorde für die vergangenen 20 Jahre. Top-20-Sender, die abseits vom Ersten und dem ZDF ihren Mai-Marktanteil zumindest halten konnten, gibt es nur zwei: RTL Nitro und sixx blieben bei 1,5% und 1,4%. Verbessern konnte sich auch abseits der Top 20 niemand.

TV-Marktanteile: Der Juni 2014 bei den 14- bis 49-Jährigen
Platz Sender Juni Mai vs.
1 Das Erste 14,1 7,1 7,0
2 ZDF 13,4 5,7 7,7
3 RTL 10,6 13,4 -2,8
4 ProSieben 8,9 11,0 -2,1
5 Sat.1 7,8 9,1 -1,3
6 VOX 5,7 7,1 -1,4
7 RTL II 5,6 6,4 -0,8
8 kabel eins 4,8 5,9 -1,1
9 DMAX 1,8 1,9 -0,1
10 Super RTL 1,6 2,0 -0,4
11 RTL Nitro 1,5 1,5 0,0
12 sixx 1,4 1,4 0,0
13 N24 1,1 1,4 -0,3
14 ProSieben Maxx 0,9 1,0 -0,1
15 KiKA 0,9 1,1 -0,2
16 NDR Fernsehen 0,9 1,0 -0,1
17 WDR Fernsehen 0,9 1,1 -0,2
18 Disney Channel 0,8 0,9 -0,1
19 Tele 5 0,8 1,0 -0,2
20 ZDFinfo 0,8 0,9 -0,1
Quelle: ARD, ZDF, RTL, ProSiebenSat.1

Das Bild in den Sendungs-Charts ist fast identisch zu dem des Gesamtpublikums: Deutschland – Algerien sahen 12,70 Mio. 14- bis 49-Jährige, hinter dem Halbzeit-„heute-journal“ des Spiels folgen die drei anderen Partien der deutschen Mannschaft. Andere Sender abseits von ARD und ZDF finden sich erst ab Platz 109. Top-Programm auch hier das „Prominenten-Special“ von „Wer wird Millionär?“ mit 2,75 Mio. jungen Zuschauern.

TV-Quoten im Juni 2014: Top 20 der 14- bis 49-Jährigen
Platz Sendung Sender Zeit Mio.
1 ZDF FB WM live: Deutschland-Algerien ZDF 30.6., 22.00 12,70
2 heute-journal / Wetter ZDF 30.6., 22.50 11,29
3 ZDF FB WM live: USA-Deutschland ZDF 26.6., 18.00 11,04
4 Fußball-WM 2014 live: Deutschland – Portugal Das Erste 16.6., 18.00 10,94
5 Fußball-WM 2014 live: Deutschland – Ghana Das Erste 21.6., 21.00 10,28
6 ZDF FB WM live: Moderation ZDF 30.6., 21.50 10,01
7 Tagesthemen Das Erste 21.6., 21.50 8,86
8 ZDF FB WM live: Moderation ZDF 26.6., 18.50 8,02
9 ZDF FB WM live: Brasilien-Kroatien ZDF 12.6., 22.00 7,04
10 Tagesschau Das Erste 29.6., 20.00 6,76
11 Fußball-WM 2014 live: Niederlande – Mexiko Das Erste 29.6., 18.00 6,74
12 heute / Wetter ZDF 26.6., 20.10 6,52
13 Tagesschau Das Erste 16.6., 20.15 6,40
14 heute-journal / Wetter ZDF 12.6., 22.50 6,37
15 Fußball-WM 2014 live: Studio Das Erste 21.6., 20.15 6,36
16 ZDF FB WM live: Uruguay-England ZDF 19.6., 21.00 6,22
17 Fußball-WM 2014 live: Spanien – Chile Das Erste 18.6., 21.00 6,16
18 ZDF FB WM live: Studio ZDF 26.6., 20.00 6,11
19 ZDF FB WM live: Spanien-Niederlande ZDF 13.6., 21.00 5,87
20 ZDF FB WM live: Moderation ZDF 12.6., 21.50 5,75
Quelle: ARD, ZDF, RTL, ProSiebenSat.1
Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*