Anzeige

Französischer Online­-Verlag Webedia kauft Moviepilot.de für 15 Mio. Euro

MP.jpg

Teil-Exit für Berliner Startup: Der französische Online­Verlag Webedia übernimmt für 15 Millionen Euro Moviepilot.de. Ihre mittlerweile ziemlich große US-Plattform Moviepilot.com verkaufen die drei Gründer allerdings nicht.

Anzeige
Anzeige

Die deutsche Ausgabe verzeichnete im ersten Quartal 2014 rund elf Millionen Zugriffe pro Monat und soll mehr als fünf Millionen Nutzer erreicht haben. Ziel der Übernahme ist eine Kooperation mit der deutschen AlloCiné­-Tochterfirma Filmstarts. Durch den Kauf werden die zwei größten deutschen Online­-Filmseiten zukünftig zusammenarbeiten.

Die Zahlen der US-Ausgabe können sich längst auch sehen lassen. So soll die englischsprachige Fan­Community monatlich durchschnittlich über 40 Millionen Zugriffe erreichen und die am schnellsten wachsende Filmseite der Welt sein. Die drei Gründer Tobias Bauckhage, Jon Handschin & Ben Kubota sowie ihren bestehenden Investoren (Lead­Investoren T­Venture der Deutschen Telekom und Grazia Equity sowie Investor IBB Beteiligungsgesellschaft) behalten die volle Kontrolle über Moviepilot.com.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*