Anzeige

Zu den LeadAwards: Markus Peichl bringt Liebling noch mal zurück

Erscheint zu den LeadAwards als Sonderausgabe: Liebling.
Erscheint zu den LeadAwards als Sonderausgabe: Liebling.

Die besten Magazinseiten in einem Heft: Talk-Producer und LeadAcadamy-Chef Markus Peichel bringt passend zu den LeadAwards Liebling mit einer Sonderausgabe zurück. Für die Zusammenstellung der "spannendsten, packendsten, schönsten" bis zu den "originellsten" Magazinseiten zeichnet der Designer Mario Lombardo verantwortlich. Zur Auswahl standen die diesjährigen Einreichungen für den Medienpreis.

Anzeige
Anzeige

Für die Lieblings-Ausgabe wurde Lombardos Auswahl zu einer „vielschichtigen, fantasievollen Collage“ zusammengefasst, die einen „subjektiven Schnelldurchlauf durch die deutsche Magazinlandschaft des Jahres“ verbildlichen soll. Auch die Sonderausgabe wird wieder auf hochwertiges Zeitungspapier gedruckt und sei, wie Peichl sagt, ein „Bekenntnis zum Kulturgut Zeitschrift“. Das Magazin erscheint am 27. Juni zu einem erhöhten Copypreis von 3,00 Euro (vorher 2,80 Euro) und ist im Bahnhofsbuchhandel, im Einzelhandel sowie auf Bestellung erhältlich.

Markus Peichl ist derzeit Geschäftsführer der Galerie Crone in Berlin Kreuzberg. Im März 2012 übernahm er die Redaktionsleitung des ARD-Vorabendtalks „Gottschalk Live“. Zuvor machte er Karriere als Redaktionsleiter und Producer bei „Beckmann. Bekannt geworden ist der  Österreicher als Gründer der Zeitschrift Tempo. Seit 2002 leitet er die LeadAcadamy für Mediendesign, die auch den LeadAward vergibt. Liebling erschien zum ersten Mal im Dezember 2007 und wurde rund ein Jahr später wieder eingestellt.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*