Anzeige

NOZ übernimmt Delmenhorster Kreisblatt und Kreisblatt am Sonntag

NOZ.jpg

Die Neue Osnabrücker Zeitung erweitert ihren Einflussbereich und übernimmt ab dem 1. Januar 2015 das Delmenhorster Kreisblatt und Kreisblatt am Sonntag. Das Kreisblatt ist ein echter Tradtionstitel. Es erschien erstmals im Jahr 1832.

Anzeige
Anzeige

„Für uns ist dies ein weiterer Schritt im Strategiefeld ‚Kerngeschäft stärken‘ und auf dem Weg zum erfolgreichsten regionalen Medienunternehmen Deutschlands“, freuen sich NOZ-Geschäftsführer Laurence Mehl und Christoph Niemöller. „Wir sind weiter auf Wachstumskurs und wollen auch für das Delmenhorster Kreisblatt den unabhängigen und regionalen Qualitätsjournalismus erfolgreich in die digitale Welt übertragen und dabei die Qualitätsentwicklung der gedruckten Zeitung im Fokus behalten.“

Die verkaufte Auflage des Delmenhorster Kreisblatt beträgt rund 16.600 Exemplare. Zusammen mit der Neuen Osnabrücker Zeitung und ihren Regionalausgaben erreichen die Tageszeitungen der NOZ Medien künftig eine Gesamtauflage von rund 177.000 Exemplaren.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*