Anzeige

iWatch: NBA-Superstar Kobe Bryant als Tester?

Kobe-Bryant-1.jpg

Es sieht so aus, als würde Apple die Star-Karte spielen: Was bei Google zum PR-Alltag für seine Datenbrille gehört, könnte bei Apple zum Launch der iWatch ebenfalls funktionieren – medialer Buzz durch prominente Sportler als Träger. Das Blog 9to5Mac berichtet nun, Apple lasse sein Wearable von einem NBA- und einem NHL-Superstar testen…

Anzeige
Anzeige

Google hat es vorgemacht: Ein Aufschlag von Tennis-Legende Roger Federer – und die Datenbrille Google Glass bekommt plötzlich ein ganz anderes Image. Wie das Blog 9to5Mac  berichtet, habe Apple NBA-Superstar Kobe Bryant von den LA Lakers, Eishockeystar Dustin Brown von den Los Angeles Kings und einen namentlich nicht genannten Spieler von dem Baseball-Club Boston Red Soax zum Test der neuen iWatch eingeladen.

Kobe Bryant war in den vergangenen Wochen bereits auf dem Apple Campus gesichtet worden. Wie Reuters, re/code und das Wall Street Journal zuletzt vermeldet haben, soll Apples Wearable im Oktober auf den Markt kommen.  Nach Reuters-Quellen soll die iWatch über ein rechteckiges, 2,5 Zoll großes Display verfügen verfügen, das sich leicht gekrümmt vom Armband abhebt; Apples Wearable soll wie iPhone und iPad ein Touch-Display besitzen und sich drahtlos aufladen lassen.

PocketNow: Kommen zwei verschiedene iWatch-Modelle auf den Markt?
Anzeige

Wie das Gadget-Blog PocketNow berichtet, plane Apple angeblich sogar die Veröffentlichung von zwei ganz unterschiedlichen iWatch-Modellen. So soll Apples Smartwatch einmal als sportliche Variante mit einem Plastikarmband und einmal als Design-Modell mit Metallgehäuse und Edelstahl-Fertigung auf den Markt kommen.

Ganz gleich, in welcher Ausführung die iWatch nun im Herbst debütiert – Analysten erwarten einen bahnbrechenden Erfolg von Tag eins an. Das Absatz-Potenzial von Apples erstem Wearable wurde von Analysten zuletzt auf 50 Millionen verkaufte Exemplare im ersten Geschäftsjahr taxiert  – das entspräche dem iPhone-Absatz im vergangenen Weihnachtsquartal.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*