Anzeige

Frühstücks-TV: Springer schickt Claus Strunz zu N24-Tochter MAZ&More

Claus Strunz steigt in die Geschäftsführung von MAZ&More ein.
Claus Strunz steigt in die Geschäftsführung von MAZ&More ein.

Nach dem Kauf von N24 vernetzt Axel Springer Führungspositionen: Zum 1. Juli wird Claus Strunz in die Geschäftsführung der N24-Produktionstochter MAZ&More einsteigen. Der 47-Jährige ist bereits Geschäftsführer der TV- und Videoproduktionen von Axel Springer.

Anzeige
Anzeige

Das Produktionsunternehmen wird er gemeinsam mit Torsten Rossmann, dem Vorsitzenden der Geschäftsführung, sowie Maria von Borcke, die für Business Affairs und Herstellung zuständig ist, führen. Strunz übernimmt die Leitung des Programms und wird damit verantwortlich für das „Sat.1 Frühstücksfernsehen“, die derzeit einzige Produktion des Unternehmens.

In Sachen Bewegtbild hat sich bei Springer zuletzt einiges getan. So startete u.a. das Web-TV-Projekt Zuio.tv. Claus Strunz selber ist ein erfahrener TV-Moderator. Zuletzt moderierte er den Sat.1-Talk „Eins gegen Eins“. Zuvor machte er Karriere als Chefredakteur der Bild am Sonntag sowie als Chefredakteur der ehemaligen Springer-Zeitung Hamburger Abendblatt.

Anzeige

 

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Hallo H. Strunz,
    wir haben Sie gestern, 18.01.2016 bei „hart aber fair“ gesehen und vor allem gehört und möchten Sie ermutigen bitte doch eine neue Partei der deutschen Mitte zu gründen, denn auch wir fühlen uns von den bestehenden Parteien nicht mehr vertreten. Wir, das sind auch viele Bekannte, würden Sie gerne unterstützen.
    In großer Hoffnung
    Ingrid und Reinhard Gerber

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*