Anzeige

WM investigativ: KMH enthüllt geheime Musik-Vorlieben des Trainerstabs

Merci Cherie, für diese wunderbare Geburtstagskuche
Merci Cherie, für diese wunderbare Geburtstagskuche

Katrin Müller-Hohenstein entlockte Hansi Flick in Campo Bahia Erschreckendes über die musikalischen Vorlieben des deutschen Trainerstabs. Patricia Riekel feierte 65. Geburtstag. Die Gala gründete die Community of Interest Bikini. Und Springer zahlt vielleicht bald an sich selbst Leistungsschutzabgaben.

Anzeige
Anzeige

Hach was war das schön, als Katrin-Müller Hohenstein Lukas Podolski da am Pool interviewt hat. Und wenig später ein furchtbar entspanntes Interview mit Trainer Hansi Flick auf Augenhöhe im Garten von Campo Bahia, in dem KMH – wie sie von Verehrern genannt wird – dem Hansi u.a. attestierte, eine “tolle Farbe” zu haben. Die Harmonie wurde leider empfindlich gestört durch die plötzliche Investigativ-Frage von KMH nach den Musikvorlieben des Hansi Flick. Der bekannte, gar keine Musik zu hören. Aber die anderen! Bundestrainer Jogi Löw lausche am liebsten Udo Jürgens, Torwart-Trainer Andi Köpkes Musikgeschmack sei “ziemlich modern”. “Alles, was hip ist.” Und Nationalmannschaft-Manager Oliver Bierhoff höre gerne amerikanische Countrymusik. Diese Musik-Enthüllungen wurden danach von Oliver Kahn getoppt, der ausplauderte, dass Matthias Sammer früher immer Volksmusik gehört habe.

Bunte-Chefin Patricia Riekel wurde an diesem Donnerstag 65. Nachträglich alle Gute auch von dieser Stelle. In einem Alter, das früher mal als Renteneintrittsalter galt, denkt Riekel noch lange nicht ans Aufhören. Der dpa diktierte sie anlässlich ihres Wiegenfestes in den Reporterblock: “Ich könnte mir gut vorstellen, auch mit 100 Jahren noch hier zu sitzen und dann in einer Redaktionskonferenz mal jäh zu entschlummern.” Die Redaktion der Zeitschrift Donna, deren Herausgeberin Riekel auch ist, hat zum Geburtstag der Chefin jedenfalls ein nettes Video zum allgegenwärtigen “Happy”-Song ins Netz gestellt. Statt Standbildern hätten wir freilich lieber gesehen, wie die Bunte-Redaktion im Bewegtbild die Hüften kreisen lässt. Man kann halt nicht alles haben.

Happy Birthday, Patricia Riekel! from Donna Redaktion on Vimeo.

Anzeige

Wo wir gerade bei der People-Presse sind. Die Gala packte diese Woche die schöne Michelle Hunziker und ein paar weitere Bikini-Beautys wie Topmodel Gisele Bündchen oder “It-Girl” Sylvie Meis aufs Cover. Dass da noch in knallgelb eine Ankündigung für eine Bademoden-Rabattaktion des Klamottenherstellers H&M auf dem Titel prangt, das ist bestimmt bloß Zufall. Oder vielleicht Bestandteil der neuen Strategie Community of Interest Bikini?

Gala

Diese Springers. Diese Woche hat die VG Media, wo die Axel Springer SE ganz vorne mit dabei ist, knallhart angekündigt, Google auf Basis des Leistungsschutzrechts zu verklagen. Es um die „Zahlung einer angemessenen Vergütung wegen der Verwertung des Presseleistungsschutzrechtes durch Google“. Gleichzeitig hat sich Springer mit 20 Prozent an der Internet-Suchmaschine Qwant beteiligt, eine Art französisches Möchtegern-Google. Was die Frage aufwirft: Falls Qwant auch mit Suchtreffer-Anzeigen Geld verdienen will, zahlen die dann auch Leistungsschutzabgaben an Springer? Also Springer an sich selbst? Crazy World of Leistungsschutz. Bevor wir uns darüber weiter den Kopf zerbrechen wünschen wir lieber ein:

Schönes Wochenende!

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*