Anzeige

Google soll an einem eigenen Redaktionssystem basteln

Google-WP.jpg

Plant Google, ein eigenes Content Management System? Das will jedenfalls die Website Ad Exchanger gehört haben. Demnach soll Google sich in der frühen Phase der Entwicklung eines eigenen Redaktionssystems befinden. Der Clou: Das Google CMS könnte nahtlos mit Googles Ad-Server Technik von DoubleClick zusammenarbeiten und auch dem beliebten WordPress Konkurrenz machen. 

Anzeige
Anzeige

Die Pläne für ein Google CMS seien allerdings in einem sehr frühen Stadium, schreibt Ad Exchanger. Ein Google-Mitarbeiter wird allerdings auch mit den Worten zitiert, das Projekt sei „jenseits der Whiteboard Phase“. Was wohl bedeutet, dass bereits programmiert und nicht mehr nur konzeptioniert wird. Ein eigenes Google CMS hätte vor allem den Charme, dass Googles Ad Server Technik von DoubleClick nahtlos integriert werden könnte.

Weitere Funktionen sollen integrierte Paywall-Unterstützung, E-Commerce-Funktionalitäten, Content-Recommendation Tools und Plugins für Ad Sales-Management Tools sein. Viele große Medienhäuser setzen allerdings auf selbst entwickelte Redaktionssysteme, die vor allem auch die integrierte Produktion von Print und Online-Produkten erlauben. Die New York Times hat beispielsweise das seit Jahren weiterentwickelte System Scoop im Einsatz. Dass große Medienhäuser ein CMS von Google einsetzen würden, erscheint unwahrscheinlich. Das Verhältnis zwischen Google und den Inhalte-Lieferanten ist ohnehin gespannt. Würden große Medienhäuser ein Google CMS einsetzen, würde das die Abhängigkeit der Medien von der Suchmaschine deutlich erhöhen.

Anzeige

Allerdings setzen mittlerweile viele kleine und auch mittelständische Medien und Angebote Systeme wie WordPress ein. Für solche Unternehmen könnte ein Google CMS eventuell eine ernstzunehmende Alternative sein. Ob tatsächlich ein Google CMS das Licht der Welt erblickt, ist aber derzeit noch alles andere als sicher.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*