buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

Ist Jesus Italien-Fan? Kirche fordert Schadenersatz von RAI

RAI.png

Fußball hat viel mit Glauben zu tun und für manche ist der Ballsport längst eine Art Kirchenersatz. Nach Ansicht der katholischen Kirche ist der italienische Sender RAI in der Interpretation dieses Umstandes etwas zu weit gegangen. In einem Teaser-Film zur WM zog der öffentlich-rechtliche Sender der Jesus-Statue von Rio einfach ein Trikot der Squadra Azzurra an.

Anzeige
Anzeige

Die Macher des Spots dürften wohl selbst überrascht davon sein, welche Wellen ihr kleiner Clip schlägt. Immerhin will der Film nur etwas Lust auf die Weltmeistershaft machen und auf das RAI-Programm dazu hinweisen. Zu den Klängen von Gioachino Rossinis „Der Barbier von Sevilla“ sieht man ein paar Kids kicken. Erst das Abschlussbild ist die umstrittene Montage mit der Cristo Redentor und dem Trikot der italienischen Nationalmannschaft.

Anzeige

Vor allem die brasilianische Kirche versteht da offenbar wenig Spaß. Wie die brasilianische Zeitung O Globo berichtet, fordert die Erzdiözese von Rio de Janeiro für die unerlaubte Nutzung des nationalen Heiligtums nun eine Summe zwischen fünf und sieben Millionen Euro.

Unklar ist allerdings ob RAI, wenn es zum Prozess kommen sollte, beweisen muss, ob Jesus nicht vielleicht doch Fan der Squadra Azzurra ist oder nicht. Nach den beiden Siegen über Deutschland bei der WM 2006 und der EM 2012 dürfte sich so mancher Fan eh schon die Fragen stellen, ob nicht zumindest der Vater von Christus Anhänger des italienischen Calcio ist.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*