Anzeige

Social Trading-Trend: Wikifolio sammelt 6 Millionen Euro ein

Wikifolio.jpg
Wikifolio-Gründer Andreas Kern

Social Trading soll unter Freunden des gepflegten Finanzinvestments der Hit sein. Dafür spricht, dass Wikifolio, nach eigenen Angaben Marktführer in dieser Disziplin im deutschen Raum, in Rahmen einer Kapitalerhöhung sechs Millionen Euro eingesammelt hat.

Anzeige
Anzeige

Wikifolio, das von Andreas Kern in Wien gegründet wurde, gibt es seit 2012 für den deutschen Markt. Das Prinzip: Nutzer können fiktive Musterdepots, sogenannte „wikifolios“, anlegen. Nach einer Prüfung durch Redaktion und Community werden Wikifolio-Indexzertifikate erstellt, die mit eigener Wertpapierkennnummer emittiert und über die Börse Stuttgart handelbar sind.

Laut Unternehmensangaben haben Anleger in Deutschland und Österreich bisher 190 Millionen Euro in Wikifolio-Zertifikate investiert. Im ersten Quartal des Jahres habe das Wiener Unternehmen den operativen Break Even erreicht.

Anzeige

Zu den bestehenden Gesellschaftern zählen VHB Ventures von der Verlagsgruppe Handelsblatt und die Firma des Medienmanagers Michael Grabner. Die Kapitalerhöhung wurde auch von neuen privaten Investoren finanziert.

MEEDIA gehört zur Verlagsgruppe Handelsblatt.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*