Anzeige

Ein Monat nach dem Instagram-Aus: Rihannas Social Sex-Show geht weiter

Rihanna.jpg

Der Abschied aus Facebooks Bilderdienst ist exakt ein Monat her, doch Rihanna zieht ihr Programm im Social Web weiter durch, ohne sich umzublicken – und zwar auf Twitter! Auf dem 140-Zeichen-Dienst erklärt sie der Welt jetzt, wer sie "versteht“ und wer nicht. Der neuste Ritterschlag geht an die Comic-Zeichner von Family Guy.

Anzeige
Anzeige

Die Frage, wer am Ende wen mehr braucht, steht ein Monat nach dem provozierten Ende weiter im Raum: Rihanna das 200 Millionen Nutzer starke Foto-Netzwerk oder Instagram die erfolgreichste Sängerin der Welt. Keine Frage: Es läuft gut für beide.

Instagram boomt auch ohne sein bislang größtes Aushängeschild, dem Modezar Tom Ford unlängst im New York Magazine eine ganz große Huldigung erwies: „Rihannas Instagram-Account ist einflussreicher als jede Berichterstattung in einem Mode-Magazin“, adelte Ford vor einer Woche. Dumm nur, dass Rihanna ihr Instagram-Konto da schon geschlossen hatte.

Die Social-Sex-Show geht auf Twitter weiter

Dass die Strandschönheit aus Barbados nicht einen Millimeter von ihrer Sex-Schiene abweicht, macht Rihanna nun fast täglich auf Twitter mit neuem Foto-Futter deutlich. Der R&B-Star bietet seinen Fans weiter die totale Social-Show ohne zwischengeschaltete PR-Filter, wie selbst Charlie Sheen unlängst erfahren musste.

Anzeige

Dazwischen verteilt Rihanna immer wieder Ritterschläge. Fünfmal zeichnete sie bestimmte Promis aus, die (es) verstanden hätten („He gets it“). Was genau? Rihanna bietet viel Raum für Spekulationen und adelt mal Tod Ford, mal die Rapper Diddy und Wiz Khalifa, um sich dann wieder über einen Fan lustig zu machen, die Rihannas Kleid imitierte.

He gets it“: Rihannas exklusiver Like-Button

Der fünfte und bislang letzte Ritterschlag wurde nun an Family Guy-Charakter Peter Griffin verteilt. Wie es dazu kam? Die Zeichner der Trickfilm-Serie imitierten Rihannas skandalumwitterten Auftritt auf dem CFDA Awards, als sich Rihanna im transparenten Kleid ihren Preis abholte.

Der übergewichtige „Family Guy“-Charakter Peter Griffin wurde in einem Comic-Bild nun kurzerhand ebenfalls in das Kleid gesteckt. Rihannas Twitter-Antwort? Natürlich: „He gets it!“  Man könnte es durchaus als Rihannas exklusiven Like-Button verstehen. Als Bonus wurde die Parodie zu ihrem neuen Profilbild auf Twitter erhoben. Nur Facebook und Instagram schauen weiter zu.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*