Anzeige

Werkenntwen.de: Jetzt ist wirklich Schluss

Werkenntwen.png

Seit dem heutigen Montag hat Werkenntwen.de komplett den Laden abgesperrt. Nutzer, die die Domain ansurfen, sehen nur noch eine Hinweistafel. Auf ihr steht: „Das soziale Netzwerk Werkenntwen hat seine Geschäftstätigkeit beendet und ist seit dem 2. Juni 2014 nicht mehr online.“ Damit Endet eine einstige Web2.0-Erfolgsgeschichte.

Anzeige
Anzeige

Neben dem Hinweis auf das Ende der Plattform, verlinkt die Seite jedoch noch auf andere Angebote von RTL Interaktiv: „Vielleicht interessierst du dich für eines unserer übrigen Unterhaltungs- und Informationsangebote – viele spannende Themen, Neuigkeiten, Videos und Games erwarten dich!“.

Als Grund für die Einstellung des Social Networks gibt das Mutterunternehmen an, „dass das Angebot nach den anhaltenden Reichweitenverlusten für RTL Interactive langfristig nicht wirtschaftlich betrieben werden kann.” Tatsächlich kämpfte die Plattform schon länger mit herben Traffic-Verlusten. Im Dezember 2013 kam die Seite nur noch auf 17,8 Millionen Besuche. Vor zwei Jahren waren es noch 75,9 Millionen und vor vier Jahren gar 167,07 Millionen.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*