Anzeige

iPhone 6 soll am 19. September mit Fitness-App Healthbook kommen

Der
Der

Die Gerüchte rund um das kommende neue iPhone 6 verdichten sich. Mittlerweile gehen viele in der Branche von einem Verkaufstart des neuen iPhones am 19. September aus. Für diesen Tag trifft die Telekom offenbar Verkaufsvorbereitungen und Apple-Mitarbeiter dürfen im September keinen Urlaub nehmen. Eine wesentliche Neuerung des iPhone 6 soll eine Fitness- und Gesundheits-App namens Healthbook sein.

Anzeige
Anzeige

Von dem möglichen Verkaufsstart am 19. September berichtet die Apple-Seite apfelpage. Die Telekom habe Callcenter-Mitarbeiter beauftragt, Kunden die kündigen wollen, eine Vertragsverlängerung mit iPhone 6 in Aussicht zu stellen. Das neue iPhone soll dann wohl zeitgleich über die Telekom und in Apple Stores erhältlich sein.

Aber was wird das neue iPhone 6 können? Viele in der Branche spekulieren, dass das neue iPhone mit zusätzlichen Sensoren für Luftfeuchtigkeit, Luftdruck und Temperatur ausgestattet wird. Diese Sensoren könnten einerseits Wetter-Prognosen ermöglichen aber auch für eine erwartete neue Fitness- und Gesundheits-App namens Healthbook verwendet werden. Fitness-Apps, die den täglichen Kalorienverbrauch messen und Bewegungs-Analysen erstellen, liegen derzeit im Trend. Die Infos mit den Sensoren stammen laut t3n von Sun Chang Xu, der Chefanalystin von ESM-China, die ihre Quellen in der Zuliefer-Industrie verortet. Angeblich soll der chinesiche Hersteller Foxconn wieder den Großteil an iPhone 6 Geräten produzieren.

Anzeige

Es wird allgemein erwartet, dass die Healthbook-App auch in das nächste Mobil-Betriebssystem iOS 8 integriert ist. Dies hat 9to5Mac berichtet.

 

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*