Anzeige

ZDF gelingt Achtungserfolg mit Second-Screen-Film „App“

ZDF-Film „App“
ZDF-Film "App"

Erfolgreiche Aktion im ZDF: Der Horrorfilm "App", zu dem sich das Publikum eine Second-Screen-Smartphone-App herunter laden konnte, erzielte insbesondere im jungen Publikum tolle Quoten, landete bei den 14- bis 49-Jährigen und 14- bis 59-Jährigen in der Tages-Top-25. Den Tagessieg holte sich aber überall das "Überraschungs-Special" von "Wer wird Millionär?".

Anzeige
Anzeige

Hier sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Montag wissen müssen:

1. „App“ holt mehr als 10% im jungen Publikum

2,12 Mio. Leute sahen ab 22.15 Uhr insgesamt den ZDF-Film „App“ – ein Marktanteil von 10,5%. Was im Gesamtpublikum damit nicht nach einem großen Erfolg aussieht, war das aber bei den jungen Zuschauern, an die sich der Horrorfilm mit Second-Screen-Begleitung vor allem richtete. So sahen 830.000 14- bis 49-Jährige zu – ein toller Marktanteil von 10,2%, mit dem der Film deutlich über den ZDF-Normalwerten (6,3%) lag. Bei den 14- bis 59-Jährigen gab es mit 1,27 Mio. Zuschauern ähnliche 10,5% und sogar Platz 15 in den Tages-Charts. Hier war nach 22.15 Uhr nur RTL stärker, bei den 14- bis 49-Jährigen nur RTL und ProSieben.

2. RTL triumphiert mit „Wer wird Millionär? Überraschungs-Special“

Einen Dreifach-Sieg holte sich unterdessen die neue Überraschungs-Variante von „Wer wird Millionär?“, in der die Kandidaten bis zum Spielstart nichts davon ahnen, Kandidat zu sein. In allen drei wichtigen Zuschauergruppen hatte die Show die Nase vorn: 6,65 Mio. sahen insgesamt zu, bescherten ihr sehr starke 21,8%, bei den 14- bis 49-Jährigen waren es 2,07 Mio. (18,3%) und bei den 14- bis 59-Jährigen 3,31 Mio. (19,3%). Profitieren konnte im Anschluss auch „Extra“, das in allen drei Tages-Charts Platz 4 belegt.

3. „Josephine Klick“ legt wieder leicht zu, ZDF auch um 20.15 Uhr erfolgreich

Anzeige

Abseits von „Wer wird Millionär?“ hießen die erfolgreichsten Prime-Time-Programme am Montag „Mord in Aschberg“ und „Der letzte Bulle“. Der ZDF-Film „Mord in Aschberg“ erreichte insgesamt 4,78 Mio. Zuschauer und gute 15,4%, hatte gegen das RTL-Quiz damit aber keine Chance. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen landete der Film aber über den ZDF-Normalwerten: mit 1,05 Mio. und 9,1%. Erfolgreicher war hier Sat.1 mit „Der letzte Bulle“ (1,49 Mio. / 13,2%) und „Josephine Klick“, das sich im Vergleich zur Vorwoche auf 1,27 Mio. und 11,0% steigerte. ProSieben kam in der Zielgruppe 14-49 mit „The Big Bang Theory“ und dem „Circus Halligalli“ auf ordentliche Werte von 11,6% bis 12,5%. Das Erste erreichte mit seiner Tierdoku „Mythos Kongo“ insgesamt 2,90 Mio. Zuschauer (9,4%), mit „Hart aber fair“ zur Europawahl danach nur 2,51 Mio. (8,2%).

4. Zweite Privat-TV-Liga übezeugt mit „Geissens“, „Grimm“ und „16 Blocks“

Zufrieden mit den Prime-Time-Quoten können auch RTL II, Vox und kabel eins sein. Am stärksten waren hier wieder einmal „Die Geissens“ von RTL II. 1,22 Mio. 14- bis 49-Jährige schalteten die Soap ein – starke 10,9% und Platz 8 der Tages-Charts. „Der Traummann“ kam im Anschluss noch auf ordentliche 7,3%. Ordentlich sind auch die Zahlen der Vox-Serie „Grimm“: 880.000 und 930.000 14- bis 49-Jährige schalteten die beiden Folgen ein – 7,8% und 8,1%. Das „Bates Motel“ blieb im Anschluss hingegen wieder unter dem Soll: mit 520.000 und 5,7%. Bei kabel eins freuen sich die Verantwortlichen über 810.000 14- bis 49-jährige „16 Blocks“-Seher, die für gute 7,1% reichten.

5. „Inspector Barnaby“ bleibt zdf_neo-Hit, NDR punktet mit „Urlaubscheck“

Das stärkste Prime-Time-Programm der kleineren Sender war am Montag wieder einmal die zdf_neo-Krimireihe „Inspector Barnaby“. 1,11 Mio. schalteten sie um 21.45 Uhr ein – grandiose 4,7% für den Sender, der ansonsten im Durchschnitt 1,1% erreicht. Ebenfalls stark: „Die göttliche Sophie“ im SWR Fernsehen mit 1,03 Mio. Sehern und 3,3%, sowie „Der große Urlaubscheck: Türkei“ im NDR Fernsehen mit 950.000 und 3,0%. Stärkstes Pay-TV-Programm des Tages war die 13th-Street-Serie „Criminal Minds“, die um 21 Uhr 140.000 Zuschauer (0,5%) anlockte.

Achtung: Ab sofort finden Sie bei MEEDIA täglich die Top 20 des Gesamtpublikums, der 14- bis 49-Jährigen und der 14- bis 59-Jährigen. Eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit finden Sie immer an dieser Stelle.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*