Anzeige

Funke erhöht bei Herzstück die Frequenz

Bildschirmfoto-2014-05-27-um-13.53.55.png

Den Anfang machte Bauers Happinez. Längst haben die sogenannten Mindstyle-Magazine allerdings eine eigene Nische im Zeitschriftenregal erobert. Auch Funke sieht in diesem Segment einen wachsenden Markt und schickt deshalb nun sein Test-Objekt Herzstück in Serie.

Anzeige
Anzeige

„Die Resonanz auf die ersten drei Ausgaben war überragend – jetzt haben wir uns entschlossen, diese Erfolgsgeschichte fortzusetzen und sogar noch weiter auszubauen“, sagt Chefredakteurin Anne Hoffmann. Die dritte Ausgabe des Magazins soll sich rund 60.000 Mal verkauft haben. Ab dem kommenden Jahr sollen von dem Heft deshalb sechs Ausgaben pro Jahr, anstatt wie bisher vier produziert werden.

„Wir bieten eine eigene, ganz besondere Themenmischung, die sich im Markt deutlich abhebt: ‚Herzstück‘ ist breiter aufgestellt, auch Themen wie Selbermachen, Mode und Schönheit bereitet unser Redaktionsteam auf – immer mit einem besonderen Blick“, betont Hoffmann.

Anzeige

Das Ziel der Macher ist dabei vor allem, die Sehnsucht der Leserinnen anzusprechen, aus „der Hektik, dem Zeitdruck und dem Lärm des Alltags einfach mal auszusteigen“.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*