Anzeige

Wetter- und Garten-Websites boomen: Der Frühling hält Einzug bei der AGOF

Für sie ging es im März nach oben: wetter.com und Mein schöner Garten Online
Für sie ging es im März nach oben: wetter.com und Mein schöner Garten Online

Alle Jahre wieder: Wenn das Wetter schöner wird, legen bestimmte Websites deutlich zu. Die Menschen schauen verstärkt auf Wetterberichte und informieren sich über Freiluft-Themen. So war wetter.com der größte AGOF-Gewinner im März, Mein schöner Garten Online verdoppelte fast seine Februar-Zahlen. Unsere große AGOF-Analyse zeigt alle Auf- und Absteiger und die Top 50.

Anzeige
Anzeige

Um 1,22 Mio. Unique User steigerte sich wetter.com – auf 7,93 Mio. Im Vergleich zum Vorjahr hat die Website aber noch Nachholbedarf: 2013 landete sie von März bis August durchgehend über der 10-Mio.-Marke. Auch WetterOnline gehört zu den zehn größten Aufsteigern des Monats – und RTL.de verbesserte sich vor allem wegen des mitgezählten wetter.de so deutlich. Ebenfalls jahreszeitenbedingt ging es für Mein schöner Garten Online nach oben: um heftige 92,0% auf 1,44 Mio. Unique User. Bis Oktober dürfte die Website nun wieder über der Mio.-Marke bleiben, bis es im Winter einen Einbruch gibt. Songtexte.com gewann vor allem wegen besseren Platzierungen in der Google-Suche so extrem hinzu. Die Daten des SEO-Tools von Sistrix korrespondieren hier extrem mit den Traffic-Daten von SimilarWeb.

AGOF März 2014: Die Top-10-Aufsteiger nach Reichweite
Unique User März vs. Februar
1 wetter.com 7,93 1,22 18,2%
2 Songtexte.com 3,03 1,04 52,3%
3 Sat1.de 2,87 0,91 46,4%
4 Focus Online 11,78 0,87 8,0%
5 RTL.de 10,20 0,86 9,2%
6 Huffington Post 2,09 0,76 57,1%
7 mobile.de 8,18 0,73 9,8%
8 T-Online 26,66 0,70 2,7%
9 WetterOnline 3,27 0,69 26,7%
10 Mein schöner Garten Online 1,44 0,69 92,0%
*: Unique User 10+ in Mio.                    Quelle: AGOF / Tabelle: MEEDIA

Größter Verlierer des Monats ist helpster, dem 800.000 Nutzer abhanden gingen. Auch 1&1 und FeWo-direkt.de verloren deutlich, prozentual gesehen zudem Hotelreservierung.de und Shopping.de.

AGOF März 2014: Die Flop-10-Absteiger nach Reichweite
Unique User März vs. Februar
1 helpster 6,58 -0,80 -10,8%
2 1&1 3,99 -0,66 -14,2%
3 FeWo-direkt.de 0,45 -0,62 -57,9%
4 Bergfex.de 1,05 -0,40 -27,6%
5 Check24 2,56 -0,37 -12,6%
6 Xing 4,67 -0,36 -7,2%
7 Hotelreservierung.de 0,25 -0,36 -59,0%
8 Shopping.de 0,24 -0,32 -57,1%
9 Fantastic Zero 1,79 -0,31 -14,8%
10 AdVice 4,13 -0,30 -6,8%
*: Unique User 10+ in Mio.                    Quelle: AGOF / Tabelle: MEEDIA

Die Nummer 1 des AGOF-Rankings heißt erneut T-Online: Die zahlreichen Websites des Telekommunikations-Giganten – u.a. auch die Scout24-Gruppe – kamen im März auf 26,66 Mio. Unique User und damit auf mehr als eBay und gutefrage.net auf den Rängen 2 und 3. Größte Gewinner auf den ersten 25 Plätzen sind die erwähnten wetter.com und RTL.de. Zudem wuchs Focus Online erneut rasant – u.a. wegen Tickern zum Hoeneß-Prozess und dem verschwundenen Flug MH 370. Alle Details zum Geschehen in der Online-News-Branche lesen Sie in einer gesonderten AGOF-Analyse an dieser Stelle.

Anzeige

AGOF März 2014: Die Top-50-Angebote nach Reichweite
Unique User März vs. Februar
1 T-Online 26,66 0,70 2,7%
2 eBay.de 25,48 0,51 2,0%
3 gutefrage.net 17,97 0,34 1,9%
4 Bild.de 15,43 0,17 1,1%
5 Web.de 14,13 -0,01 -0,1%
6 computerbild.de 13,46 0,54 4,2%
7 Chip Online 13,39 -0,16 -1,2%
8 Yahoo! Deutschland 12,38 0,32 2,7%
9 GMX 11,85 0,21 1,8%
10 Focus Online 11,78 0,87 8,0%
11 Spiegel Online 11,08 0,38 3,6%
12 Chefkoch.de 10,87 0,30 2,8%
13 RTL.de 10,20 0,86 9,2%
14 DasTelefonbuch.de 10,16 0,20 2,0%
15 Die Welt 9,60 -0,27 -2,7%
16 DasÖrtliche 8,99 0,23 2,6%
17 meinestadt.de 8,22 0,46 5,9%
18 mobile.de 8,18 0,73 9,8%
19 Süddeutsche.de 8,07 -0,09 -1,1%
20 wetter.com 7,93 1,22 18,2%
21 MSN 7,22 0,20 2,8%
22 MyVideo 6,83 0,02 0,3%
23 helpster 6,58 -0,80 -10,8%
24 GesünderNet 6,26 0,12 2,0%
25 Glam Vertical 6,20 -0,19 -3,0%
*: Unique User 10+ in Mio.                    Quelle: AGOF / Tabelle: MEEDIA

Auf den Rängen 26 bis 50 wuchsen n-tv.de und motor-talk.de um 13%, &1 verlor hier 14,2%. Deutlich verbessern konnten sich zudem die vertikalen Netzwerke Entania und Fabalista, sowie GelbeSeiten.de.

AGOF März 2014: Die Top-50-Angebote nach Reichweite
Unique User März vs. Februar
26 MGO’s Entania 6,07 0,48 8,6%
27 Zeit Online 6,00 -0,18 -2,9%
28 MGO’s Fabalista 5,72 0,46 8,7%
29 stern.de 5,71 -0,21 -3,5%
30 GelbeSeiten.de 5,41 0,40 8,0%
31 ProSieben.de 5,39 0,08 1,5%
32 Quoka.de 5,35 0,39 7,9%
33 HolidayCheck 5,32 -0,10 -1,8%
34 azubiworld.com 5,23 0,26 5,2%
35 Duden.de 4,93 0,35 7,6%
36 goFeminin.de 4,86 0,19 4,1%
37 FAZ.net 4,70 0,17 3,8%
38 planet of tech 4,69 -0,16 -3,3%
39 Xing 4,67 -0,36 -7,2%
40 heise online 4,56 -0,20 -4,2%
41 Vodafone.de 4,47 -0,01 -0,2%
42 n-tv.de 4,35 0,50 13,0%
43 motor-talk.de 4,14 0,48 13,1%
44 AdVice 4,13 -0,30 -6,8%
45 RP Online 4,08 0,16 4,1%
46 Cosmiq 4,05 0,16 4,1%
47 Testberichte.de 4,00 0,28 7,5%
48 1&1 3,99 -0,66 -14,2%
49 Entertainweb 3,99 0,14 3,6%
50 PromiFlash 3,97 0,07 1,8%
*: Unique User 10+ in Mio.                    Quelle: AGOF / Tabelle: MEEDIA

Im Vermarkter-Ranking gibt es diesmal nur einen einzigen Plätzetausch: die IP Deutschland überholt u.a. wegen der RTL.de-Gewinne eBay. Zusammen mit SevenOne Media (wetter.com) gewann die IP zudem am deutlichsten Nutzer hinzu – jeweils mehr als 5%. Nach unten ging es für keinen der Top-Ten-Vermarkter.

AGOF März 2014: Die Top 10 der Vermarkter
Unique User Februar vs. Januar
1 InteractiveMedia CCSP 36,29 0,51 1,4%
2 Axel Springer Media Impact 33,76 0,71 2,2%
3 Ströer Digital 30,29 0,84 2,8%
4 United Internet Media 29,10 0,35 1,2%
5 Tomorrow Focus Media 28,89 0,69 2,5%
6 SevenOne Media 28,87 1,53 5,6%
7 IP Deutschland 27,80 1,40 5,3%
8 eBay Advertising Group 27,32 0,66 2,5%
9 OMS 25,56 0,68 2,7%
10 G+J Electronic Media Sales 22,82 0,50 2,3%
*: Unique User 10+ in Mio.                    Quelle: AGOF / Tabelle: MEEDIA
Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*