Anzeige

Bavaria beruft Christian Franckenstein als neuen Geschäftsführer

Neuer Bavaria-Geschäftsführer: Christian Franckenstein.
Neuer Bavaria-Geschäftsführer: Christian Franckenstein.

Die Bavaria Film GmbH wird ihre Geschäfte zukünftig von nur noch Einem führen lassen. Dazu haben die Gesellschafter Christian Franckenstein berufen, der vom TV-Produzenten MME Moviement kommt. Sein Amt als Aufsichtsrat der Studio Babelsberg AG wird er für die Stelle als Bavaria-CEO aufgeben.

Anzeige
Anzeige

„Wir haben uns im Gesellschafterkreis zu einem zukunftsgerichteten Führungsmodell für die Bavaria entschlossen. Es ist uns gelungen, mit Dr. Christian Franckenstein einen versierten Branchenprofi für den Vorsitz der Geschäftsführung zu gewinnen“, so die Aufsichtsratsvorsitzende und Ex-WDR-Intendantin Monika Piel.

Der 50-Jährige verlässt für seine neue Position sein 1999 mitgegründetes Produktionsunternehmen, das er gemeinsam mit Partnern über Jahre zur MME Moviement AG ausgebaut hat. Das Unternehmen gehört zu den fünf größten Produktionsunternehmen im deutschen Markt und hat im vergangenen Jahr 115 Millionen Euro umgesetzt.

Anzeige

Achim Rohnke, seit 2008 Geschäftsführer der Bavaria Film, soll die Zuständigkeiten für Dienstleistungen und Homevideo behalten. Im Januar dieses Jahres schied sein Amtskollege, Matthias Esche, aus dem Unternehmen aus. Seitdem hat Rohnke die Geschäfte der Bavaria Film alleine geführt. „Wir danken Achim Rohnke, dass er das Gesamtunternehmen in der Zeit des Übergangs aus einer Hand geführt hat. Wir vertrauen der neuen Führung, das Unternehmen schlagkräftig in die Zukunft zu führen“, sagt Monika Piel.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*