Anzeige

Kretschmers „Hotter than my Daughter“ mit guter Premiere

RTLs „Hotter than my Daughter“ mit Guido Maria Kretschmer
RTLs "Hotter than my Daughter" mit Guido Maria Kretschmer

Der neue RTL-Mittwoch mit "I like the 90's" und "Hotter than my Daughter" ist nicht sensationell, aber zumindest recht gut gestartet. Im Gesamtpublikum gab es nur blasse 9,9% und 10,7% für die neuen Sendungen, bei den 14- bis 49-Jährigen immerhin 16,9% und 16,5%. Grandiose Zahlen am späten Abend erreichte das Europa-League-Finale.

Anzeige
Anzeige

Hier sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Mittwoch wissen müssen:

1. Neuer RTL-Mittwoch überzeugt vor allem im jungen Publikum

2,94 Mio. Menschen schalteten um 20.15 Uhr die neue RTL-Reihe „I like the 90’s“ ein. Der Marktanteil lag im Gesamtpublikum damit bei 9,9% – unter RTLs aktuellem 12-Monats-Durchschnitt von 11,0%. Auch Guido Maria Kretschmers „Hotter than my Daughter“ blieb unter diesem Wert, kam ihm mit 3,17 Mio. Sehern und 10,7% aber näher. Überzeugen konnte das Duo vor allem in der jungen Zielgruppe, denn mit 1,88 Mio. und 1,85 Mio. 14- bis 49-Jährigen erreichte es die Plätze 1 und 2 der Tages-Charts, sowie Marktanteile von 16,9% und 16,5%, die klar über dem RTL-Normalwert von 14,1% liegt. „stern TV“ mit ESC-Siegerin Conchita Wurst sahen um 22.15 Uhr noch 2,60 Mio. Leute (13,7%), darunter 1,20 Mio. 14- bis 49-Jährige (16,1%).

2. Europa-League-Elfmeterschießen erzielt bei kabel eins 18,1%

Ein solches Finale hat sich kabel eins sicher gewünscht: Auch wenn die Partie FC Sevilla vs. Benfica Lissabon von vornherein nicht unbedingt ein Quoten-Magnet war, sorgte die Spannung mit Verlängerung und Elfmeterschießen am späten Abend für grandiose Quoten. Zunächst ging die Partie noch etwas schleppend los, 1,69 Mio. Fans reichten in Halbzeit 1 immerhin aber schon für 5,5%. Durchgang 2 sahen ab 21.50 Uhr dann schon 2,41 Mio. (9,1%), die beiden Teile der Verlängerung 2,68 Mio. (12,9%) und 2,79 Mio. (15,2%). Da sich offenbar immer mehr herum sprach, dass das Finale im Elfmeterschießen entschieden würde, erreichten diese 14 Minuten noch einmal ein größeres Publikum: 2,95 Mio. Seher entsprachen ab 23.20 Uhr herausragenden 18,1%.

3. ZDF siegt mit „Idiotentest“ gegen den „todsicheren Plan“

Anzeige

Das meistgesehene Programm des Tages war aber der ZDF-Film „Idiotentest“, den in der Wiederholung um 20.15 Uhr 5,50 Mio. Menschen einschalteten – stolze 18,2%. Das Erste lockte mit der Premiere „Ein todsicherer Plan“ immerhin aber auch 4,63 Mio. Leute – gute 15,3%. Dahinter folgen in den Mittwochs-Charts diverse Info-Programme: der „Brennpunkt“ zum Grubenunglück in der Türkei mit 4,60 Mio. Interessierten, die 20-Uhr-„Tagesschau“ des Ersten mit 4,06 Mio. und das „heute-journal“ mit 4,04 Mio. Stärkstes Programm der Privatsender: „RTL aktuell“ mit 3,42 Mio. auf Rang 7. Das „Quizduell“ verlor am dritten Tag an Zuspruch, erzielte im Gesamtpublikum nur noch 8,1% und bei den 14- bis 49-Jährigen unschöne 4,7%.

4. ProSieben nur mit „HIMYM“ stark, Sat.1 allenfalls solide mit „Hell’s Kitchen“

Abseits von RTL und kabel eins hatten es die großen Privatsender recht schwer. ProSieben punktete um 20.15 Uhr zwar mit „How I met your Mother“ (1,47 Mio. 14- bis 49-Jährige / 13,9%), danach ging es mit einer alten Folge aber schon ins Mittelmaß (11,5%) und mit „New Girl“ und „Suburgatory“ auf unschöne 8,3% bis 9,3%. Bei Sat.1 legte die Koch-Reality-Show „Hell’s Kitchen“ im Vergleich zur Vorwoche zwar leicht zu, blieb aber weiter klar unter den Erwartungen. 930.000 14- bis 49-Jährige entsprachen 8,7%. Im Gesamtpublikum ging es mit 1,54 Mio. und 5,4% sogar etwas nach unten.

5. Vox startet solide in die neue „King & Maxwell“-Staffel

Bei Vox lief die zweite Staffel von „King & Maxwell“ an und erzielte solide 7,1% im jungen Publikum. 790.000 14- bis 49-Jährige waren dabei, insgesamt 1,88 Mio. (6,3%). „Major Crimes“ kam im Anschluss auf ähnliche 6,9% und 6,0%. 6,6% erreichten die „Teenie-Mütter“ von RTL II bei den 14- bis 49-Jährigen. Stärkstes Prime-Time-Programm der kleineren Sender war in der jungen Zielgruppe die DMAY-Reihe „Auction Hunters“, die um 21.45 Uhr 320.000 14- bis 49-Jährige (2,9%) einschalteten, insgesamt lagen die „Expeditionen ins Tierreich“ des NDR Fernsehens mit 1,13 Mio. Zuschauern und 3,8% vorn.

Die Top 20 der 14- bis 49-Jährigen und eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit finden Sie immer an dieser Stelle.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*