Anzeige

Johannes Züll kann wechseln: Henning Tewes übernimmt RTL Kroatien

Neuer CEO für RTL Kroatien: Henning Tewes.
Neuer CEO für RTL Kroatien: Henning Tewes.

Er musste verharren, bis ein Nachfolger gefunden war. Johannes Züll wird - wie bereits bekannt - von RTL Kroatien als Geschäftsführer zur sanierungswürdigen NDR-Produktionstochter Studio Hamburg gehen. Die Geschäfte auf dem Balkan übernimmt Henning Tewes, der von der luxemburgischen RTL-Nachrichtentochter Enex kommt.

Anzeige
Anzeige

Tewes wird seinen Posten als CEO von RTL Hrvatska (quasi das kroatische Pendant zu RTL Deutschland) am 1. Juli antreten und löst damit Züll ab, dessen Wechsel bis zur Nachfolgeregelung auf Grund einer frischen Vertragsverlängerung blockiert wurde. Neben Tewes steigt auch der Chefredakteur von RTL Hrvatska und Mitglied der Geschäftsführung, Ivan Lovreček, zum CEO auf. 

„Henning Tewes verfügt nicht nur über Geschäftssinn und Führungsqualitäten, sondern auch über eine beeindruceknde Erfolgsbilanz im Programmbereich. Er ist außerordentlich gut mit der RTL Group und der internationalen TV-Branche vertraut und eine hervorragende Wahl, RTL Hrvatska zu führen und weiterzuentwickeln“, erklärt Andreas Rudas, Executive Vice President Regional Operations. Tewes leitete zuletzt über zwei Jahre den luxemburgischen Nachrichtenanbieter Enex der RTL Group.

Anzeige

Zülls Abgang ist schon seit längerem bekannt. Er wird zum 1. Juli als Vorsitzender Geschäftsführer zur Produktionsfirma Studio Hamburg wechseln. Seine Hauptaufgaben wird sein, die NDR-Tochter Studio Hamburg zu sanieren. Die Produktionsfirma schloss das Geschäftsjahr 2012 mit einem Umsatzverlust von neun Millionen Euro ab. Der Jahresfehlbetrag des Unternehmens kletterte von 2,9 Millionen auf 13 Millionen Euro.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*