Anzeige

Youfit: Burda springt auf den digitalen Fitness-Zug auf

fit-for-fun.jpg

Angelehnt an die Marke Fit for Fun springt Burda mit Youfit auf den Zug der Online-Abnehm- und Fitnesstools auf.  Nutzer bekommen im Rahmen eines achtwöchigen Programms täglich kleine Aufgaben gestellt, können Fortschritte messen. Dazu gibt es Übungs-Videos, eine Rezept-Datenbank, Restaurant- und Lieferservice-Tipps und einiges mehr. Youfit ist nicht kostenlos. Wer das Acht-Wochen-Programm nutzen will, muss 34,90 Euro berappen.

Anzeige
Anzeige

Will man Youfit nach Ablauf der acht Wochen weiter nutzen, muss man dann 14,90 Euro pro Monat zahlen. Ab Juli soll es auch eine App für Smartphones zu dem Youfit-Programm geben. Für Youfit hat Burda den Ernährungs- und Fitnessexperten Patric Heizmann (Autor von „Ich bin dann mal schlank“) gewonnen. Immerhin 14 Tage kann das Youfit-Programm gratis getestet werden.

Die Fitness-Zeitschrift Fit for Fun soll ebenfalls Videos und Beratung beisteuern. Die Zugehörigkeit zur alten Milchstrassen-Marke wird auch dadurch ausgedrückt, dass das „Fit“ im Youfit-Logo identisch mit dem „Fit“ aus „Fit for Fun“ ist. Zudem wird das Wort Youfit durch den Schriftzug „for Fun“ ergänzt. Alex Steudel, Chefredakteur von Fit for Fun sagt dazu: „Mit Youfit haben wir das erste Ernährungs- und Bewegungsprogramm entwickelt, das dort ansetzt, wo gesundes Abnehmen wirklich beginnt: im Kopf. Dank der Kombination aus Ernährung, Bewegung, Motivation und der hohen Alltagstauglichkeit durch den schrittweisen Einstieg in einen gesunden Lebensstil sind wir im Wettbewerb einzigartig.“

Anzeige

Die Versprechen des Programms („einfach abnehmen ohne Jojo-Effekt“, „100 % alltagstauglich usw) sind freilich nicht ganz einzigartig. Ob sich genügen Abnehmer (!) finden lassen, die bereit sind, den nicht eben mageren Preis zu zahlen, muss sich zeigen. Digitale Fitness- und Abnehm-Tools liegen im Trend. Axel Springer hat vor einiger Zeit den Fitness-App-Hersteller Runtastic übernommen. Die Bauer Media Group hat sich an dem schwedischen Anbieter Lifesum beteiligt.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*