Anzeige

Leichtes Lifting: WirtschaftsWoche mit neuem Logo und Claim

Neues Logo, neuer Claim, überarbeitete Struktur: Vor seinem Abgang hat WiWo-Chef Roland Tichy das Wirtschaftsmagazin noch mal leicht überarbeitet.
Neues Logo, neuer Claim, überarbeitete Struktur: Vor seinem Abgang hat WiWo-Chef Roland Tichy das Wirtschaftsmagazin noch mal leicht überarbeitet.

Die WirtschaftsWoche hat seit dieser Woche ein neues Logo und einen neuen Claim. Chefredakteur Roland Tichy und Kreativchef Holger Windfuhr haben dem Wochenmagazin einige kleine Änderungen verordnet.

Anzeige
Anzeige

Es sei nach 20 Jahren an der Zeit gewesen, dem Logo – und damit auch dem Heft – ein moderneres Auftreten zu verpassen, sagt Creative Director Holger Windfuhr. Das neue Logo kommt ohne Serifen daher und macht den Titel frischer. Ab diesem Montag verabschiedet sich das Wirtschaftsmagazin der Verlagsgruppe Handelsblatt auch von seinem alten Claim „Nichts ist spannender als Wirtschaft“. Das neue Motto lautet: „Das Wesentliche wissen.“


03WirtschaftswocheWirtschaftswoche

„Das neue Logo musste den nicht ganz einfachen Spagat schaffen, modern zu wirken, aber seine Herkunft nicht zu verleugnen“, erklärt Windfuhr. Für das neue Logo hat der Creative Director den britischen Designer Miles Newlyn zur Hilfe geholt.

Chefredakteur Roland Tichy verlässt die WiWo, ab Herbst übernimmt Miriam Meckel.

MEEDIA gehört wie die WirtschaftsWoche zur Verlagsgruppe Handelsblatt

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*