Bayern München ist auch Quoten-Meister, der HSV wird Vierter

Die Bundesliga bei Sky
Die Bundesliga bei Sky

Fernsehen Die Spiele von Bayern München haben auch in der Bundesliga-Saison 2013/14 die meisten Zuschauer bei Sky erreicht. PLatz 2 und 3 gehen wie in der Liga-Tabelle an Dortmund und Schalke. Dass für gute Quoten aber nicht zwingend sportlicher Erfolg nötig ist, zeigt die Nummer 4 der Quoten-Tabelle: Der Hamburger SV belegt ihn.

Werbeanzeige

710.000 Menschen haben die Spiele des FC Bayern nach unserer Rechnung in der nun zu Ende gegangenen Saison im Durchschnitt bei Sky gesehen. Borussia Dortmund kam auf 630.000 Fans, Schalke 04 auf 590.000 und der Hamburger SV auf 450.000. Er übertraf damit seine sportlichen Leistungen – Platz 16 – deutlich. Der HSV verfügt als Bundesliga-Dino also noch über extrem viele Fans. Sollte der Verein absteigen, dürfte sich Sport1 also über starke Zweitliga-Quoten am Montagabend freuen.

Auch am letzten Spieltag der Saison 2013/14 war das Match des FC Bayern das beliebteste. Auch wenn es im Spiel gegen Stuttgart um genau gar nichts mehr ging, sahen es 190.000 Zuschauer bei Sky. Insgesamt kam die Übertragung am Samstag auf grandiose 1,52 Mio. Zuschauer – der beste Samstagnachmittags-Wert des bisherigen Jahres für den Pay-TV-Anbieter. Für die Konferenz entschieden sich dabei 920.000 Leute, die Einzelspiele kamen also auf 600.000.

Hinter dem Match FCB-VfB folgen in der Beliebtheitsskala Schalke und Nürnberg (170.000), Mainz und Hamburg (90.000), sowie Hoffenheim und Braunschweig (50.000), die drei Spiele also, in denen es gegen den Abstieg ging. Leverkusen und Bremen sahen 40.000 zu, Hertha und Dortmund 30.000, Wolfsburg und Mönchengladbach, sowie Augsburg und Frankfurt jeweils 10.000. Weniger als 5.000 Zuschauer, also nach offizieller AGF-Lesart 0,00 Mio. verzeichnete das bedeutungslose Spiel zwischen Hannover und Freiburg.

Starke Zahlen holten in der Saison 2013/14 auch Eintracht Frankfurt und Werder Bremen, die sportlich gesehen ebenfalls nicht so gut waren. Der 1. FC Nürnberg, der abgestiegen ist, belegt nach Zuschauern einen tollen Platz 8. Deutlich schwächer als in der sportlichen Tabelle schnitten hingegen Bayer Leverkusen (11), der VfL Wolfsburg (13) und der FC Augsburg (15) ab. Auf den drei letzten Rängen finden sich der SC Freiburg, Mainz 05 und die TSG Hoffenheim.

Die Bundesliga-Tabelle nach Sky-Zuschauerzahlen Saison 2013/14
Platz Vorwoche Verein Mio.
1 1 Bayern München 0,71
2 2 Borussia Dortmund 0,63
3 3 Schalke 04 0,59
4 5 Hamburger SV 0,45
5 4 Eintracht Frankfurt 0,44
6 6 Borussia Mönchengladbach 0,43
7 7 Werder Bremen 0,41
8 9 1. FC Nürnberg 0,38
9 8 VfB Stuttgart 0,38
10 10 Hertha BSC 0,37
11 11 Bayer Leverkusen 0,33
12 12 Hannover 96 0,31
13 13 VfL Wolfsburg 0,29
14 14 Eintracht Braunschweig 0,29
15 15 FC Augsburg 0,28
16 16 SC Freiburg 0,27
17 17 Mainz 05 0,26
18 18 TSG Hoffenheim 0,25
Stand: 34. Spieltag / Durchschnitts-Zahlen
Rohdaten-Quelle: AGF/GfK       Berechnung + Tabelle: MEEDIA

Zur Methodik: Unsere Bundesliga-Tabelle nach Sky-Zuschauern errechnen wir aus sämtlichen Einzelspiel-Zuschauerzahlen und denen der Konferenz. Die Konferenz-Zuschauer werden dabei im selben Verhältnis auf die Clubs angerechnet, in dem sich die Einzelspielzahlen der beteiligten Vereine verteilten. Sahen also 50% der Einzelspiel-Zuschauer das Match der Clubs X gegen X, so bekommen diese beiden auch 50% der Konferenz-Zuschauer mit angerechnet.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige