buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

Pornos gegen Waldsterben: Pornhub kupfert „Fuck for Forest“-Idee ab

„Fuck for Forest“ II: Nutzer des Sex-Portals Pornhub können jetzt Gutes tun
"Fuck for Forest" II: Nutzer des Sex-Portals Pornhub können jetzt Gutes tun

Poppen gegen Waldsterben: So könnte man eine einwöchige Aktion des Sex-Portals Pornhub interpretieren. Pro 100 angeschaute Schmuddelfilmchen einer bestimmten Kategorie verspricht das Unternehmen, ein Bäumchen in den USA zu pflanzen. Die Idee haben die Amis von Umweltaktivisten abgekupfert.

Anzeige
Anzeige

Unter dem Motto „Fuck for Forest“ haben sie eine gleichnamige Video-Community gegründet, auf der sie eigene Amateur-Pornos verkaufen. Die Erlöse wollen die Aktivisten dazu nutzen, um Wälder zu retten und andere Umweltprojekte zu unterstützen.

Pornhub rettet Wälder

Auf diesen Zug springt jetzt das Porno-Portal Pornhub auf und hat die Aktion „Pornhub Gives America Wood“ ins Leben gerufen. Die Aktion zur Aufforstung läuft seit dem 25. April und ist auf eine Woche beschränkt. Bisher haben die Nutzer mit ihrem Treiben mehr als 12.000 Bäumchen erklickt.

Anzeige

 

(gesehen bei stern.de)

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*