Anzeige

Wired-Neustart: Joachim Hentschel wird Redaktionsleiter

Wired-Hentschel.jpg
Joachim Hentschel ist neuer Wired-Redaktionsleiter

Nikolaus Röttger, der neue Chefredakteur der deutschen Wired, hat eine erste wichtige Personalentscheidung getroffen. Joachim Hentschel wird Redaktionsleiter der 20-köpfigen Mannschaft, die just in Berlin aufgebaut wird. Ab Oktober erscheint Wired mit zehn Ausgaben im Jahr.

Anzeige
Anzeige

Die deutsche Wired erscheint erstmals wieder am 21. Oktober. Das Blatt hat sich eine kreative Auszeit genommen, nachdem es bis 2013 zweimal jährlich erschien. Dann hatte sich Condé Nast entschlossen, die Chefredaktion neu zu besetzen. Jetzt bastelt in Berlin-Mitte Nikolaus Röttger mit Neuzugang Hentschel an einer „Neukonzeption der Marke“.

Joachim Hentschel war zuletzt Co-Redaktionsleiter der Revival-Ausgabe von Allegra. Bis 2012 war er Vize-Chef beim deutschen Rolling Stone, danach schrieb er als Autor u.a. für Business Punk und die Süddeutsche Zeitung. Für Condé Nast arbeitete der Journalist auch schon – 2008/09 war er Redakteur bei GQ. Hentschel soll als Blattmacher sein „Gespür für digitale Zukunftsthemen“ mitbringen, sagt Chefredakteur Röttger.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*