Anzeige

Hiobsbotschaften für iPhone 6: Verzögert sich das Apple-Phablet?

Apple CEO Tim Cook
Apple CEO Tim Cook

Neue Hiobsbotschaften um das große iPhone 6: Wie die taiwanesische Commercial Times berichtet, könnte sich der Launch des Apple-Phablets auf 2015 verzögern. Grund dafür sind offenbar Produktionsprobleme bei der Verbauung des Akkus.

Anzeige
Anzeige

Die Stunde der Wahrheit rückt näher: Heute nach Handelsschluss wird der wertvollste Konzern der Welt sein neuestes Zahlenwerk für das abgelaufene März-Quartal verkünden. Anleger haben keine große Erwartungen, denn sie wissen um die saisonalen Einflüsse  – Apple ist traditionell ein Unternehmen für die zweite Jahreshälfte, wenn praktisch alle großen Produktlaunches anstehen.

Glaubt man jüngsten Branchengerüchten, könnten die sich jedoch weiter verzögern. Wie die taiwanesische Commercial Times berichtet, hat Apple mit der iPhone 6-Produktion Probleme. Während das 4,7 Zoll große Modell wie geplant im September erscheinen dürfte, gibt die 5,5-Zoll-Version indes Rätsel auf.

Das 5,5 große iPhone könnte erst 2015 kommen – und iPhone Air heißen 
Anzeige

Weil Apple das iPhone offenbar noch dünner werden lassen will, stehen die Zulieferer vor Schwierigkeiten. Der Akku im großen iPhone 6, das nach Angaben der Commercial Times iPhone Air heißen soll, darf angeblich nicht dicker als 2 Millimeter sein, während die Batterie aktuell Maße zwischen 2,8 bis 2,9 Millimeter aufweise. Zuvor hielten sich Spekulationen, dass der Akku an einer anderen Stelle im iPhone verbaut werden könnte. Auch über Fertigungsprobleme beim Saphir-Display war zuletzt spekuliert worden.

Für Apple wäre ein späterer Launch seines Phablets erst im kommenden Jahr ein empfindlicher Rückschlag im so wichtigen Weihnachtsgeschäft. Im Rahmen des Patentprozesses mit Samsung waren zuletzt interne Dokumente bekannt geworden, in denen Apple-Manager bereits vor einem Jahr einräumten, nicht anbieten zu können, „was Kunden wollten“ – nämlich Phablets.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*