Anzeige

Mit Umzug nach Berlin: Rindermann wird neuer Art Director beim Focus

Markus Rindermann wird ab Juni als Art Director des Focus auf Eva Dahme folgen. Foto: Hubert Burda Media
Markus Rindermann wird ab Juni als Art Director des Focus auf Eva Dahme folgen. Foto: Hubert Burda Media

Der Umzug von Teilen der Focus-Redaktion von München nach Berlin wird auch personelle Veränderungen bringen. Die stv. Art Direktorin Eva Dahme wird die Verantwortung für die Titelgrafik des Heftes abgeben, um am 1. Juni die Leitung der Grafik in München zu übernehmen. In der Art Direktion folgt Markus Rindermann.

Anzeige
Anzeige

Rindermann war bisher als freier Art Director für Wired, Jetzt, Cosmopolitan oder GQ unterwegs. Rindermann soll auf Augenhöhe mit Art Director Bardo Fiederling arbeiten, der die Optik des Nachrichtenmagazins verantwortet.

Dahme wird in München bleiben, um dort die Grafikredaktion zu leiten, die für das Innere des Heftes verantwortlich ist. Sie habe als Verantwortliche für die Titelgrafik „herausragende Kreativität bewiesen und die Erfolgsgeschichte des Focus maßgeblich mitgeprägt“, so Focus-Chefredakteur Jörg Quoos.

Anzeige

Focus-Chefredakteur Quoos hatte vergangenes Jahr angekündigt, dass die Ressorts Politik und Kultur ab Juni überwiegend aus  Berlin gesteuert werden sollen. Dazu wechseln rund 20 Mitarbeiter den Standort. 

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*