Anzeige

Im Stil der 20er bis 50er Jahre: Vintage Flaneur kommt an den Kiosk

Erscheint ab dem 25. April 2014 am Kiosk: Der Vintage Flaneur aus dem Hause IPS
Erscheint ab dem 25. April 2014 am Kiosk: Der Vintage Flaneur aus dem Hause IPS

Drei Ausgaben haben die Herausgeber schon hergestellt. Mit der vierten Ausgabe soll Der Vintage Flaneur, ein Magazin für ein modernes Leben im Stil der 20er bis 50er Jahre, am 25. April ins Zeitschriftenregal kommen.

Anzeige
Anzeige

Zeitreise in die Mitte des 20 Jahrhunderts: Der Zeitschriftenverlag Duijm & Dovermann will mit Der Vintage Flaneur das Leben zwischen den 1920er und -50er Jahren widerspiegeln. Dabei setzt das neue Heft auf „Schönes und Kleidsames für die Dame von Welt, Hinweise für den Sitz ihrer Haare und Wissenswertes für ihre Schönheit.“ Passend dazu erscheint die erste Verkaufsausgabe mit einem Interview mit Fernsehmoderatorin Enie van de Meiklokjes, die den Vintage-Stil verkörpert. Im Heft soll aber auch der „mondäne Mann“ auf seine Kosten kommen. Der Leser erfährt Interessantes aus dem Deutschland der Zeit der Wahl, über Kultur, Künstler, Literatur, Technik, Musik, Tanz, Essen und Trinken.

 

Anzeige

unnamed-1

Vom Vintage Flaneur gibt es bereits drei Ausgaben, die bisher online vermarktet wurden. Ab der vierten Ausgabe am 25. April soll das Heft alle zwei Monate für 6,80 Euro pro Ausgabe am Kiosk erscheinen. Neben dem Aufmacher-Interview mit Meiklokjes blickt die Redaktion zurück auf die 30er Jahre („Zwischen goldener Ära & wirtschaftlicher Depression“), besucht die Ausstellung „Esprit Montmartre“ in Frankfurt und beleuchtet die Figur des Flaneurs, also des sein Auge schweifen lassenden Spaziergängers.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*