Anzeige

US-Fluglinie twittert aus Versehen Porno-Bilder an verärgerte Kunden

Bildschirmfoto-2014-04-15-um-12.01.21.png

Social Media kann tückisch sein. Und manchmal mega-peinlich! Die US-Fluglinie US Airways hat am Montag versehentlich zweimal ein Porno-Bild an verärgerte Kunden getwittert. Laut Auskunft von US Airways hat ein anderer Nutzer das Foto im Twitterfeed der Fluggesellschaft veröffentlicht. US Airways wollte das Foto als anstößig melden, hat es dann aber versehentlich weiter verbreitet.

Anzeige
Anzeige

So kam es, dass zwei US Airways Kunden, die sich via Twitter bei US Airways u.a. über einen verspäteten Flug beschwerten, mit den beschwichtigenden Antworten der Fluggesellschaft statt eines Links zur Kunden-Website ein explizites Porno-Bildchen geschickt bekamen, auf dem eine Frau in eindeutiger Pose mit einem Modellflugzeug zu Gange ist. Laut Mashable war das Bild rund eine Stunde lang online und wurde viele Male retweeted, bevor US Airways die Sache bemerkte und das Foto löschte. Die Fluggesellschaft entschuldigte sich via Twitter und in einer Stellungnahme für den Vorfall.

Anzeige

Laut US Airways hatte ein anderer Nutzer das Foto im Twitterfeed der Fluglinie veröffentlicht. Social Media Mitarbeiter wollten das Foto als unangemessen bei Twitter melden, stattdessen sei es versehentlich in die Antwort an zwei Kunden geraten. Wie das ganz genau passieren konnte, darüber schweigt die Airline …

Ganz schön peinlich für die  Fluggesellschaft. US-Onlinemedien wie Mashable oder die Huffington Post griffen die Sache natürlich genüsslich auf. Laut Twitter-Nutzern wurde das Porno-Bildchen auch noch weiterverbreitet, nachdem US-Airways die Tweets gelöscht hatte. Und Mashable bereitete mit „38 Priceless Twitter Reactions to That NSFW US Airways Tweet“ auch schon die obligatorische Weiterdrehe auf. Wer den Schaden hat …

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*