Anzeige

Sat.1 schickt „Promi Big Brother“ in die nächste Runde

Sat.1-Geschäftsführer Nicolas Paalzow
Sat.1-Geschäftsführer Nicolas Paalzow

Zusammen mit Sat.1 produziert Endemol eine neue Staffel von "Promi Big Brother". Das berichtet dwdl.de. Der Sender zieht allerdings Konsequenzen aus den mittelmäßigen Quoten der ersten Staffel und besetzt das Moderatoren-Team neu.

Anzeige
Anzeige

Es waren nicht nur die Quoten die eine Fortsetzung ungewiss machten, auch die Kritiken der Presse zur ersten Staffel waren alles andere als gut.

Dabei waren die Quoten bei der ersten Folge noch vielversprechend. Mit 22,3 Prozent der relevanten Werbe-Gruppe stieg man für Sat1-Verhältnisse sehr hoch ein, doch die Freude war von kurzer Dauer. Direkt am nächsten Tag sahen schon knapp eine Million Menschen weniger zu. Zum Teil sank der Anteil der werberelevanten Zuschauer unter 10%.

Anzeige

Sat.1 hat auf diese Ergebnisse reagiert und das Team grundlegend verändert. Vor der Kamera wird sich, laut dwdl.de, ein komplett neues Moderatorenteam versuchen. Die bisherige Moderatorin Cindy aus Marzahn (Ilka Bessing) soll trotzdem weiterhin Bestandteil der Sendung sein. Oliver Pocher ist allerdings nicht mehr dabei.

Hinter der Kamera hat man sich bei Endemol mit Rainer Laux einen Experten in Sachen Reality-Shows zurück ins Boot geholt. Der TV-Profi war bislang für fast alle bisherigen „Big Brother“-Staffeln als Produzent tätig. Er wird mit Marc Rasmus von Sat.1 zusammen für die Umsetzung der zweiten Staffel verantwortlich sein. Weitere Details zur Sendung, wie der Sendestart, wurden noch nicht bekannt gegeben.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*