Anzeige

Amazon plant den Smartphone-Angriff: Start schon im Juni?

amazon.de_.jpg
Lager von Amazon Deutschland

Alles auf Attacke: Wie das Wall Street Journal enthüllt, will Internet-Riese Amazon offenbar schon im Juni sein eigenes Smartphone vorstellen. Über den Preis und den technischen Leistungsumfang wurde noch nichts bekannt. Das Amazon-Smartphone soll im September pünktlich zum beginnenden Weihnachtsgeschäft ausgeliefert werden.

Anzeige
Anzeige

Jeff Bezos scheint Gefallen am Hardwaregeschäft gefunden zu haben. Keine zwei Wochen, nachdem der nach Google und Facebook drittwertvollste Internetkonzern seine Set-Top-Box Fire TV vorgestellt hat, überraschte am Wochenende das Wall Street Journal mit einer Nachricht über den nächsten Launch.

Bereits im Juni soll die Produktvorstellung erfolgen, mit der Amazon den umsatzstärksten Technologiemarkt betreten würde – den Smartphonesektor! Wie das Wall Street Journal mit Verweise auf gut informierte Quellen berichtet, soll sich das Amazon-Smartphone durch ein hochauflösendes Display auszeichnen, auf dem man 3D-Grafiken ohne eine entsprechende Brille sehen könne.

Amazon arbeitet auch an Online-Bezahlsystem
Anzeige

Nach Angaben des Murdoch-Blattes würde noch im April mit der Produktion des Amazon-Smartphones begonnen werden – angeblich zu Stückzahlen von 600.000 Geräten. Es wäre nicht das erste Mal, dass ein Internet-Schwergewicht den Smartphone-Markt betritt: Google bietet seit 2009 die Nexus-Serie an – mit mäßigem Erfolg. 

Amazons Konzernchef Jeff Bezos scheint unterdessen an allen Fronten aufs Tempo zu drücken. Wie das Techportal re/code ebenfalls am Wochenende berichtete, treibt der Online-Einzelhändler ebenfalls seine Bemühungen auf dem Feld der Online-Zahlungssysteme voran und arbeitet dabei sogar an einem physischen Bezahlsystem für Händler nach dem Vorbild von Square. re/code zitiert einen hochrangigen Amazon mit den Worten: „Jeff erwartet, dass wir schneller agieren“. Dem Gründer und CEO von Amazon kann die Unternehmensexpansion bekanntlich nie schnell genug gehen.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*