Anzeige

„Sharknado 2“ – die schräge Haifisch-Sause geht in die nächste Runde

sharknado-2.jpg

Manchmal wird es nur richtig gut, wenn es wirklich schlecht ist. Der Trash-Streifen "Sharknado" aus dem Jahr 2013 genießt dank einer Ausstrahlung bei Tele 5 in der Reihe "Die schelchtesten Filme aller Zeiten" mittlerweile auch hierzulande Kultstatus. Freunde des gepflegten Hai-Tornados dürfen sich freuen: In den USA wurde gerade "Sharknado 2 - the second One" vorgestellt. "Shark happens!"

Anzeige
Anzeige

Im ersten Teil wirbelte ein Tornado Haie nach Los Angeles. Tara Reid und Ian Ziering (Steve aus der alten Teenie-Seife „Beverly Hills 90210“) mussten den Hai-Wirbelsturm u.a. mit Kettensägen eindämmen. Im zweiten Teil wird die Haifisch-Sause von LA nach New York verlegt. Und – obacht! – der Film bekommt offenbar auch einen „kritischen“ Überbau. „Sharknado 2“ soll die Gefahren des Klimawandels thematisieren.

Bild.de zitiert „Sharknado“-Darsteller Judah Friedlander mit den Worten, der Film sei „das Bedeutendste, das jemals zum Klimawandel gemacht wurde.“ Man sollte vielleicht dazu sagen, dass Herr Friedlander im Hauptberuf Komiker ist. In den USA läuft „Sharknado 2 – the second One“ am 31. Juli auf dem Pay-TV-Kanal SyFy. In Deutschland soll der Film auch auf DVD veröffentlicht werden.

Anzeige

Zur Einstimmung hier noch einmal einige der unvergessenen Szenen aus „Sharknado“ Teil 1:

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*