Anzeige

„Quizduell“ schickt „Verbotene Liebe“ in die Zwangspause

Neue Show im Ersten: Der Quizduell-Ableger verdrängt im Programm vorerst „Verbotene Liebe“
Neue Show im Ersten: Der Quizduell-Ableger verdrängt im Programm vorerst "Verbotene Liebe"

Drei Wochen lang müssen sich Fans der Vorabendserie "Verbotene Liebe" gedulden. Am 12. Mai strahlt Das Erste auf dem Soap-Sendeplatz um 18 Uhr aus.

Anzeige
Anzeige

Jörg Pilawa moderiert die 48-minütige Sendung, in der ein Studio-Team gegen ein „Team Deutschland“ antritt, das aus den eigenen vier Wänden zugeschaltet sein wird. „Im ‚Quizduell‘ im Ersten spielen die Millionen Nutzer der App gegen die Kandidaten im Studio – und das bessere Team gewinnt“, erklärt Frank Beckmann, ARD-Koordinator Vorabend. So viel Interaktion zwischen Fernsehen und Internet hätte es noch nie gegeben. „Ein Experiment, dessen Ausgang keiner vorhersehen kann – und genau deshalb wollen wir es machen. Mehr Spannung geht nicht.“

Pilawa moderiert erst einmal 14 Folgen des „Quizduells“, das montags bis freitags ausgestrahlt wird. Ein Aus von „Verbotene Liebe“ ist allerdings sehr unwahrscheinlich. Quotentechnisch zählt die Vorabend-Soap zu den Dauerbrennern im deutschen TV.

Anzeige

Quizduell zählt derweil zu den beliebtesten Apps auf Smartphones. Über 15 Millionen Menschen haben die Software auf Smartphones und Tablets installiert. Bei den App-Charts vom Februar ist die Rate-Anwendung der Top-Neueinsteiger, der sich direkt auf Platz 28 etabliert hat – und bereits von 9,66 % der Tablet-Besitzer gespielt wird.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*