Anzeige

Googles nächster Wohnzimmerangriff: Nach Chromecast kommt Android TV

Google-CEO Larry Page
Google-CEO Larry Page

Der Internetriese zieht das Tempo an: Nach dem HDMI-Stick Chromecast will Google offenbar auch softwareseitig den Fernseher angreifen. Wie das Techportal The Verge berichtet, will der wertvollste Internetkonzern der Welt nach dem Flop von Google TV nun noch einen weiteren Anlauf aufs Wohnzimmer starten.


Anzeige
Anzeige

Es geht Schlag auf Schlag: Gerade mal zwei Wochen ist der Deutschlandstart von Chromecast her, fünf Tage die Vorstellung von Amazons Antwort Fire TV. Nun scheint Google schon wieder nachzulegen – und zwar softwareseitig. 

Wie das gewöhnlich gut informierte Techportal The Verge berichtet, arbeitet Google nun auch mit Hochdruck an einem TV-Interface, das auf Android basiert und daher wenig überraschend Android TV heißen soll. Es soll zum Nachfolger des 2010 gelaunchten, aber schwer gefloppten Google TV werden.

„Inhalte so schnell wie möglich finden und genießen“
Anzeige

„Android TV ist eine Entertainment-, keine Computing-Plattform“, heißt es in internen Dokumenten, die The Verge vorliegen. „Es geht darum, Inhalte so schnell zu finden wie möglich und sie zu genießen“, so die Leaks weiter.  

Android TV soll wie Amazons Fire TV oder Apple TV ein Großangriff auf den Fernseher werden. Dafür will Google ebenfalls einen App Store anbieten, in dem etwa der eigene Videodienst YouTube, Vevo, aber auch andere Inhalte-Anbieter wie Netflix bereitstehen sollen.

Wie auch bei Amazons Fire TV sollen bei Android TV Spiele und Spracherkennung eine wichtige Rolle spielen. Inwieweit Android TV mit Chromecast harmonisiert, erscheint offen. The Verge zufolge will Google an der Produktion des HDMI-Sticks aber festhalten.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*