Anzeige

RTLs „Knastarzt“ startet solide und besiegt ProSiebens „Topmodels“

Bernhard Piesk in der RTL-Serie „Der Knastarzt“
Bernhard Piesk in der RTL-Serie "Der Knastarzt"

Aufatmen bei RTL: Die neue Serie "Der Knastarzt" lief am Donnerstagabend zwar nicht gerade mit sensationellen Quoten an, doch sie blieb insbesondere im jungen Publikum immerhin über den Sender-Normalwerten. Und: Sie holte hier den Tagessieg und schlug "Germany's next Topmodel". Auf Platz 1 im Gesamtpublikum: "Die Bergretter".

Anzeige
Anzeige

Hier sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Donnerstag wissen müssen:

1. „Der Knastarzt“ holt gute Quoten im jungen Publikum, aber blasse bei den Älteren

1,84 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen die neue RTL-Serie „Der Knastarzt“ um 21.15 Uhr – ein guter Marktanteil von 15,8%. Damit holte sich die Serie gleich zur Premiere den Tagessieg, gewann vor „Cobra 11“, das mit 1,81 Mio. jungen Zuschauern auf 16,1% kam, „GZSZ“ (1,58 Mio. / 18,9%) und dem schärfsten Konkurrenten „Germany’s next Topmodel“, der mit 1,57 Mio. jungen Zuschauern und 14,2% aber nicht ganz an die RTL-Serien heran kam. Im Gesamtpublikum blieb „Der Knastarzt“ hingegen unter dem Soll, kam mit 3,27 Mio. Zuschauern nur auf blasse 10,5%. In den Donnerstags-Charts reicht das für Platz 9.

2. „Topmodels“ leicht unter Vorwochen-Niveau, Sat.1 gut mit drei Folgen „Criminal Minds“

Ob ProSieben mit den Donnerstags-Quoten zufrieden ist, lässt sich nicht so leicht sagen. Zwar landete „Germany’s next Topmodel“ mit 1,57 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 14,2% klar über den Sender-Normalwerten, allerdings auch unter der Vorwoche und klar unter dem Durchschnitt der aktuellen Staffel. Vor 14 Tagen gab es noch 16,6%, doch die neuen RTL-Serien-Folgen haben ProSieben offenbar ein paar Marktanteilspunkte abgenommen. Sat.1 erzielte in der Prime Time unterdessen ebenfalls durchgehend überdurchschnittliche Zahlen: „Criminal Minds“ sahen um 20.15 Uhr 1,49 Mio. (13,2%), um 21.15 Uhr 1,32 Mio. (11,5%) und um 22.15 Uhr 1,02 Mio. (11,5%).

3. ZDF siegt mit „Bergrettern“ souverän im Gesamtpublikum

Anzeige

Insgesamt gab es an der Spitze der Quotencharts keinen Kampf zwischen RTL-Serien und ProSieben-„Topmodels“, sondern den ganz eindeutigen Sieger „Die Bergretter“. 5,50 Mio. Leute schalteten die ZDF-Serie ein – starke 17,5%. Auch Platz 2 geht an den Mainzer Sender: 4,29 Mio. sahen im Anschluss an die Serie noch das „heute-journal“ – 15,1%. Die Erstausstrahlung des ARD-Films „Der Bulle und das Landei – Von Mäusen, Miezen und Moneten“ erreichte Platz 3: Mit 4,23 Mio. Sehern und 13,5% hatte er aber keine Chance gegen „Die Bergretter“. Erfolgreichstes Programm der Privatsender war „RTL aktuell“ mit 3,33 Mio. Zuschauern auf Platz 8, knapp vor dem „Knastarzt“ mit 3,27 Mio.

4. Vox überzeugt mit „Men in Black“, Europa League interessiert nur wenige

In der zweiten Privat-TV-Liga ging der Sieg ganz klar an Vox: 1,02 Mio. 14- bis 49-Jährige entschieden sich für den mittlerweile 17 Jahre alten Film „Men in Black“ – gute 8,9%. Zufrieden kann auch RTL II sein: Für die „Kochprofis“ entschieden sich 930.000 junge Menschen (8,3%), den „Frauentausch“ sahen danach noch 770.000 (7,6%). Mies lief der Abend hingegen für kabel eins, das nach dem Ausscheiden der deutschen Teams nun Europa-League-Matches ohne deutsche Beteiligung zeigen muss. Olympique Lyon und Juventus Turin sahen dabei in der ersten Halbzeit ab 21.05 Uhr nur 290.000 14- bis 49-Jährige zu – katastrophale 2,4%. Durchgang 2 kam mit 460.000 immerhin auf 4,9%.

5. Super RTL erfolgreich mit „Apollo 13, Bayerisches Fernsehen mit „Quer“

Bei den kleineren Sendern überzeugte im jungen Publikum vor allem Super RTL: 370.000 14- bis 49-Jährige sahen „Apollo 13“ – starke 3,5%. sixx-Serie „Vampire Diaries“ erzielt eum 20.15 Uhr mit 290.000 jungen Zuschauern 2,6% – auch das ist ein deutlich überdurchschnittlicher Marktanteil. Erfolgreich im jungen Publikum ist auch das Magazin „Quer“ des Bayerischen Fernsehens: 280.000 entsprachen 2,5%, normal sind für den BR ganze 0,6%. Im Gesamtpublikum übersprang das Magazin mit 1,06 Mio. Sehern und 3,4% die Mio.-Marke. Das gelang zudem dem „Tatort: Hundeleben“ im WDR Fernsehen (1,37 Mio. / 4,4%), sowie „mare TV“ im NDR Fernsehen (1,07 Mio.).

Die Top 20 der 14- bis 49-Jährigen und eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit finden Sie immer an dieser Stellle.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*