Anzeige

Focus-Umfrage: Nur noch 39 Prozent für „Wetten, dass..?“-Fortsetzung

„Wetten, dass..?“-Moderator Markus Lanz
"Wetten, dass..?"-Moderator Markus Lanz

Die nächsten schlechten Nachrichten für "Wetten, dass..?"-Fans. Nicht nur, dass der ZDF-Intendant mittlerweile öffentlich über den Fortbestand der Sendung spekuliert, scheint bereits das generelle Interesse der meisten Zuschauer immer weiter abzunehmen.

Anzeige
Anzeige

In einer Emnid-Umfrage für das Nachrichtenmagazin Focus sprachen sich nur noch 39 Prozent der Befragten dafür aus, „Wetten, dass..?“ fortzuführen. 40 Prozent der Befragten sind sogar der Meinung, dass die Show abgesetzt werden solle.

Besonders unbeliebt sei die Sendung bei den über 50-Jährigen. Von ihnen wollen 45 Prozent das ZDF-Format nicht mehr sehen. Allerdings nennt der Focus keine Vergleichwerte. Es ist also unklar, ob „Wetten, dass..?“ jemals beliebter war oder die Sendung – laut Emnid – tatsächlich an Popularität verloren hat.

Anzeige

In der vergangenen Woche erst, hatte Intendant Thomas Bellut Zweifel an Sendung geäußert. “In diesem Jahr werden wir sehen, wie stark die Marke noch ist”, zitiert das Handelsblatt den Intendanten. In dem Gespräch entwirft der TV-Manager bereits ein kommunikatives Ausstiegsszenario. So spricht er davon, dass ein weiterer Quotenschwund “die Show sehr schwächen” würde. Zudem müsse man verhindern, dass “Markus Lanz wirklich Schaden nähme”.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*