Anzeige

Nach 16 Jahren: neuer Rekord für das Kölner „Tatort“-Team

Der Kölner „Tatort: Der Fall Reinhardt“
Der Kölner "Tatort: Der Fall Reinhardt"

Sensationeller Erfolg für die "Tatort"-Ermittler Ballauf und Schenk. Ihr 59. Fall war gleichzeitig ihr erfolgreichster. 11,29 Mio. Leute sahen ihn am Sonntagabend - so viele wie nie zuvor in den vorigen sechzehneinhalb Jahren. Auch im jungen Publikum dominierte der "Tatort" das Geschehen.

Anzeige
Anzeige

Hier sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Sonntag wissen müssen:

1. Erfolgreichster Kölner „Tatort“ der Historie

11,29 Mio. Zuschauer. Wer gedacht hatte, die Kölner Ermittler Ballauf und Schenk würden sich allmählich ins „Tatort“-Mittelmaß verabschieden, liegt völlig falsch. Nie zuvor war ein Kölner Krimi mit dem Duo so erfolgreich. Und: In den vergangenen zwei Jahren erreichten nur die Münsteraner und die Premiere von Til Schweiger im vergangenen Jahr noch mehr Zuschauer. Der Marktanteil des düsteren Krimis „Der Fall Reinhardt“ lag am Sonntagabend bei glatten und herausragenden 30,0%. Auch im jungen Publikum war der „Tatort“ die Nummer 1: 3,62 Mio. 14- bis 49-Jährige entsprachen 24,2%.

2. „Navy CIS“ besiegt die Spielfilme von RTL und ProSieben

Trotz des dominierenden „Tatorts“ holte auch der Sat.1-Krimi „Navy CIS“ tolle Quoten. 3,89 Mio. sahen insgesamt zu, darunter 2,05 Mio. 14- bis 49-Jährige. Damit war die Serie in beiden Zuschauergruppen das stärkste Prime-Time-Programm der Privatsender und holte sich Marktanteile von 10,3% und 13,7%. Auch RTL und ProSieben mussten sich geschlagen geben. Bei RTL kam „Die Mumie: Das Grabmal des Drachenkaisers“ insgesamt nur auf 2,68 Mio. und miserable 7,4%, im jungen Publikum auf ebenfalls zu geringe 1,65 Mio. und 11,5%. ProSieben erzielte mit „Das gibt Ärger“ Werte von 2,35 Mio. und 6,4%, bzw. 1,87 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 12,8%. „The Mentalist“ konnte das „Navy CIS“-Niveau bei Sat.1 nicht ganz halten, blieb mit 3,29 Mio. Gesamt-Zuschauern (9,5%) aber auch noch vor den beiden Spielfilmen der Konkurrenz.

3. „Dschungel-Spezial“ des „perfekten Promi Dinners“ hält sich wacker

Anzeige

Starke Serien und Filme bei den großen Sendern – da hätte es nicht gewundert, wenn „Das perfekte Promi Dinner“ im Vox-Mittelmaß versackt wäre. Doch dazu kam es nicht, das „Dschungel-Spezial“ mit Larissa Marolt, dem Wendler, Jochen Bendel und Marco Angelini war stark genug, um sich gute Zahlen zu erkämpfen. 2,29 Mio. sahen es insgesamt ab 20.15 Uhr, darunter 1,41 Mio. 14- bis 49-Jährige – Marktanteile von 6,8% und 10,4%. RTL II und kabel eins blieben klar dahinter: RTL II holte sich mit „Band of Brothers“ um 20.15 Uhr ganze 3,1% im jungen Publikum, um 21.30 Uhr 4,6% und um 22.30 Uhr bessere 6,7%, kabel eins kam mit der „K1 Reportage Spezial“ auf 650.000 junge Zuschauer und 4,5%.

4. ZDF in der Prime Time Mittelmaß, Biathlon-Saison-Abschluss dafür stark

Der schärfste direkte Konkurrent des „Tatorts“ war im Gesamtpublikum zwar der ZDF-Film „Einmal Frühling und zurück“, doch richtig „scharf“ war er nicht. Denn: Mit 4,90 Mio. Zuschauern holte er nur solide 13,0% und erreichte nicht einmal die Hälfte des „Tatort“-Publikums. Damit belegt „Einmal Frühling und zurück“ Platz 4 der Sonntags-Charts – hinter dem „Tatort“, der 20-Uhr-„Tagesschau“ (7,89 Mio. / 22,8%) und „Günther Jauch“ (5,37 Mio. / 18,9%). Besser lief es für das ZDF übrigens am Nachmittag: Den Saison-Abschluss der Biathleten sahen um 15.30 Uhr 3,03 Mio. Fans (17,2%), den der Biathletinnen um 13 Uhr sogar 3,43 Mio. (21,6%).

5. „Doppelpass“ stark am Morgen, „Die Fallers“ am Vorabend

Bei den kleineren Sendern liefen die stärksten Programme nicht in der Prime Time, sondern vorher. So lockte Sport1 um 11 Uhr morgens mit dem „Doppelpass“ 990.000 Leute an – starke 7,1%. Zwischen 19 Uhr und 20 Uhr lief es für mehrere Dritte der ARD hervorragend: 1,41 Mio. (4,5%) sahen „NDR regional“ im NDR Fernsehen, 1,20 Mio. (4,0%) „Die Fallers“ im SWR Fernsehen und 1,06 Mio. (3,6%) die „Aktuelle Stunde“ im WDR Fernsehen.

Die Top 20 der 14- bis 49-Jährigen und eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit finden Sie immer an dieser Stellle.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige