Anzeige

Welke und Kahn bei WM: ZDF serviert Müller-Hohenstein ab

Es war einmal: Das ZDF trennt Oliver Kahn und Katrin Müller-Hohenstein
Es war einmal: Das ZDF trennt Oliver Kahn und Katrin Müller-Hohenstein

Das ZDF wird bei der Berichterstattung zur Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien mit neuer Aufstellung auflaufen. Anders als noch bei der Europameisterschaft wird nicht mehr Katrin Müller-Hohenstein an Seite von Oliver Kahn stehen, sondern Oliver Welke. Das berichtet der Kölner Express.

Anzeige
Anzeige

Welke und Kahn stehen schon bei der Champions League gemeinsam am Spielfeldrand. Und harmonieren offenbar besser, als das Duo Müller-Hohenstein/Kahn. In Brasilien werden Kahn und Welke von einer Dachterrasse in Rio de Janeiro aus berichten, wo das Zweite gemeinsam mit dem Ersten sein WM-Lager aufschlagen wird. Ein eigenes Außenstudio, wie auf der Insel Usedom bei der EM 2012, wird es nicht mehr geben. Neben Welke und Kahn wird außerhalb der Prime-Time Rudi Cerne die Übertragungen begleiten.

Überraschenderweise wird „Sportstudio“-Neuling Jochen Breyer nicht mit zur WM fahren. Laut Express wird er dafür das Finale der Champions League am 24. Mai präsentieren. Als weiterer WM-Experte wird Ex-Profi Hasan Salihamidzic dem ZDF zur Verfügung stehen. Müller-Hohenstein wird trotzdem von der WM berichten. Und zwar aus dem deutschen Camp „Campo Bahia“, rund 1.200 Kilometer entfernt.

Anzeige

Erstmals seit der WM 1998 werden die öffentlich-rechtlichen Sender wieder alle Weltmeisterschaftsspiele alleine übertragen. 

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige